idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.10.2017 12:00

Technik zum Anfassen – 7. Dresdner Nutzfahrzeugtag an der HTW Dresden macht Großfahrzeuge erlebbar

Constanze Elgleb Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

    Am Freitag, den 20.10.2017, findet an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) bereits zum siebten Mal der „Dresdner Nutzfahrzeugtag“ statt.

    Der Praxistag richtet sich in erster Linie an Studierende der HTW Dresden und der TU Dresden. Unternehmen mit Bezug zur Nutzfahrzeugtechnik sind gern gesehene Gäste. „Wir möchten die Vielfalt der Branche vorstellen, Berufschancen aufzeigen, Interesse und Begeisterung für die Nutzfahrzeugtechnik wecken und unser Netzwerk aufbauen und pflegen“, fasst Martin Wittmer, Professor für Fahrzeugkonstruktion und Nutzfahrzeugtechnik an der HTW Dresden, das Anliegen des Nutzfahrzeugtages zusammen.
    Am Vormittag referieren Fachleute aus der Nutzfahrzeugbranche über Technik, Tendenzen, aktuelle Probleme und Entwicklungsthemen. Nachmittags präsentiert sich unter dem Motto „Technik zum Anfassen“ eine Technikschau auf dem Freigelände der HTW Dresden. Die dort ausgestellten Nutzfahrzeuge und mobilen Arbeitsmaschinen werden erläutert und vorgeführt, stehen zum Probesitzen und – wenn möglich – auch zum Ausprobieren zur Verfügung.
    Mitveranstalter sind die TU Dresden, das Institut für Automobiltechnik, und das AMZ Sachsen (Netzwerk der Automobilzulieferer Sachsens).

    Das gesamte Programm sowie die Anmeldung unter: www.htw-dresden.de/nutzfahrzeugtag

    Nutzfahrzeugtag
    20. Oktober, 9:00 bis 16:30 Uhr
    HTW Dresden

    Kontakt
    Fakultät Maschinenbau
    Prof. Martin Wittmer
    Tel: 0351-462 2321
    martin.wittmer@htw-dresden.de


    Weitere Informationen:

    http://www.htw-dresden.de/nutzfahrzeugtag


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Maschinenbau, Verkehr / Transport
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).