idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.11.2017 11:32

Kostenloser Mini-Workshop zum bewussten Einsatz von Körpersprache

Roxana Albrecht Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Weserbergland

    Am Dienstag, den 14. November 2017, veranstaltet die Hochschule Weserbergland (HSW) einen Mini-Workshop zum Thema „Körpersprache bewusst einsetzen“. Interessierte erfahren an diesem Abend, wie sie souverän Gesprächssituationen beeinflussen und welche Signale sie als zugänglich und offen wirken lassen.

    Die Körpersprache entscheidet zu 80 Prozent, wie wir auf andere wirken. Bewusst eingesetzt ist Körpersprache ein wesentlicher Schlüssel der Überzeugungskraft. Wenn das gesprochene Wort und die nonverbale Aussage nicht zueinander passen, wirken wir nicht glaubhaft. Der Botschaft von Körper und Stimme wird weit eher als der verbalen Aussage des Wortes geglaubt. Teilnehmer erlernen die Techniken der machtvollen nonverbalen Kommunikation.

    Der Mini-Workshop „Körpersprache bewusst einsetzen“ findet unter der Leitung von Diplom-Sozialwissenschaftlerin Sonya Schlüter statt. Beginn ist um 18:00 Uhr und der Workshop dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Monika Deppmeyer von der HSW telefonisch unter 05151 95 59-28 oder per E-Mail an anmeldung@hsw-hameln.de entgegen.


    Weitere Informationen:

    http://www.hsw-hameln.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, jedermann
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung, Psychologie, Sprache / Literatur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).