idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.09.2003 17:36

Internetseite zur Sozialpolitik: Durchblick im Reformdschungel

Ulrike Bohnsack Presse- und Informationsstelle, Standort Duisburg
Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

    Mehrere hundert Zugriffe pro Tag verzeichnet derzeit "www.sozialpolitik-aktuell.de", die Internetseite für aktuelle und umfassende Informationen zu allen Bereichen der Sozialpolitik. Diese vor zwei Jahren unter Federführung von Prof. Dr. Gerhard Bäcker entwickelte Seite ist in diesen Tagen in neu gestalteter und inhaltlich erheblich erweiterter Form ins Netz gestellt worden.

    Bäcker, Professor am Duisburger Institut für praxisorientierte Sozialwissenschaften und gefragter Experte für Sozialpolitik, hat gemeinsam mit Kollegen der Hans Böckler Stiftung, FH Köln und Uni Dortmund diese Seite konzipiert, um Wissenschaftlern wie Bürgern eine Übersicht im Reformdschungel zu verschaffen. Durch die laufende Anpassung der Daten und Informationen ist die Aktualität gewährleistet.

    Renten-, Gesundheits-, Familien- und Arbeitsmarktpolitik haben sich zu den Dauerthemen der letzten Jahre entwickelt. Nicht nur, dass Vorschläge wie Neuregelungen in den Parteien und der Bevölkerung kontrovers diskutiert werden. Die "Reformen" stiften auch Verwirrung. Welcher Bürger weiß schon, was sich dank Rürup- oder Hartz-Kommission konkret ändern wird?

    Unter www.sozialpolitik-aktuell.de wird über die Änderungen der Gesetzeslage bei Minijobs, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld oder Krankenversicherung informiert. Es werden aber auch Prognosen etwa zur Entwicklung des Rentenniveaus oder zur Einkommensverteilung erstellt.

    Neben den Gesetzestexten, Gutachten und Abschlussberichten finden sich außerdem kritische Analysen, Tabellen und Grafiken zu allen wichtigen, die Sozialpolitik in Deutschland betreffenden Themen von A wie Armut bis Z wie Zusatzversorgung.

    Links zu Organisationen und Verbänden, Forschungseinrichtungen sowie eine Liste ausgewählter Zeitschriften und Literatur ergänzen das Informationsangebot.

    Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel 0203/379-2429
    Weitere Informationen: Prof. Dr. Gerhard Bäcker, Tel: (0203) 379-2573, E-Mail baecker@uni-duisburg.de


    Weitere Informationen:

    http://www.sozialpolitik-aktuell.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Gesellschaft, Politik, Recht
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).