idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.11.2017 14:28

09.11.2017: „Energy4u : Connect Ideas2Business“ – Konferenz an der Hochschule Karlsruhe

Holger Gust M. A. Pressestelle
Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

    Marktplatz der Ideen - „Energy4u : Connect Ideas2Business“ – Konferenz an der Hochschule Karlsruhe für Technologieanbieter und -anwender, Forschungseinrichtungen sowie Investoren aus der Energiewirtschaft

    KARLSRUHE. Am Donnerstag, 9. November 2017, verwandelt sich die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Moltkestraße 30, 76133 Karlsruhe, zwischen 9.00 und 17.00 Uhr bereits zum zweiten Mal zu einem Marktplatz der Ideen: Wissenschaftler aus ganz Deutschland treffen sich hier mit Repräsentanten kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU), um gemeinsam Chancen im Technologietransfer zu eruieren und zusammen „neue Energie zu entfesseln“, denn dieses Thema steht mit den Schwerpunkten „Energiewandlung, -verteilung, -speicherung und -effizienz“ im Mittelpunkt der Veranstaltung.

    „Wir sehen es als eine Aufgabe unserer Hochschule an, die Vernetzung von Wissenschaft und Forschung mit Unternehmen in und um Karlsruhe zu fördern“, so Prof. Dr.-Ing. Frank Artinger, Rektor der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, „denn in kaum einer anderen Region Deutschlands trifft so viel wissenschaftliche Exzellenz auf eine so hohe Dichte an kleinen und mittelständischen Unternehmen.“

    Den Teilnehmern von „Energy4u : Connect Ideas2Business“ wird dabei ein abwechslungsreiches und inspirierendes Programm geboten: Das interaktive Konzept der Veranstaltung ermöglicht es Produkte, Dienstleistungen und innovative Geschäftsideen in Kurzvorträgen und als Aussteller auf dem „Marktplatz“ einem interessierten Fachpublikum und Investoren vorzustellen. Zudem bietet die Konferenz vielfältige Gelegenheiten, mit neuen Kooperationspartnern ins Gespräch zu kommen. Impulsvorträge zu verschiedenen Energie-Themen sowie Einblicke in Förderinstrumente und erfolgreiche Praxisbeispiele runden die Veranstaltung ab.

    Die Konferenz wird in diesem Jahr von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, der Steinbeis 2i GmbH und dem EnergieForum der Wirtschaftsförderung Karlsruhe veranstaltet und knüpft an die erfolgreichen Veranstaltungen „Connect Ideas2Business“ und „Energy4u“ der vergangenen Jahre an.

    Dr. Jonathan Loeffler, Geschäftsführer der Steinbeis 2i GmbH, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Hochschule Karlsruhe und dem EnergieForum: „Die Einbindung der im vergangenen Jahr erstmalig durchgeführten ‚Energy4u‘ ermöglicht eine inhaltliche Erweiterung der ‚Connect Ideas2Business‘ in diesem Jahr. Wir haben ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt und sind nun gespannt auf den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.“

    Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Anmeldung sind im Web unter www.hs-karlsruhe.de/energy4u-2017 abrufbar.


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-karlsruhe.de/energy4u-2017


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Bauwesen / Architektur, Elektrotechnik, Energie, Informationstechnik, Maschinenbau
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
    Deutsch


    Der „Marktplatz der Ideen“ bietet gute Gelegenheiten, mit neuen Kooperationspartnern ins Gespräch zu kommen


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).