idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.11.2017 11:20

Eine Armee für die EU? Visionen für eine moderne Verteidigungspolitik

Annabel Schmitz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

    Podiumsdiskussion am 16.11.17 um 18:30 Uhr in Frankfurt mit Franziska Brantner, Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen, Annegret Bendiek, Stiftung Wissenschaft und Politik und Matthias Dembinski, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Es moderiert: Andreas Schwarzkopf, Frankfurter Rundschau

    „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei“, sagte Kanzlerin Merkel Ende Mai und machte damit deutlich, dass sich Deutschland und Europa im Zweifel ohne die USA verteidigen können müssen. In der unsicheren transatlantischen Partnerschaft liegt aber auch die Chance, jetzt eine gemeinsame europäische Verteidigungsstrategie zu entwickeln. Doch wie soll diese aussehen? Brauchen wir eine europäische Armee? Welche Schwerpunkte soll eine moderne Sicherheits- und Verteidigungspolitik setzen und auf welchen Grundsätzen und Werten muss sie aufbauen?

    Es diskutieren:

    // Dr. Franziska Brantner, Bundestagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen

    // Dr. Annegret Bendiek, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

    // Dr. Matthias Dembinski, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)

    Moderation: Andreas Schwarzkopf, Frankfurter Rundschau

    Donnerstag, 16. November, Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt
    Beginn: 18:30 Uhr, Einlass 18.00 Uhr
    Eintritt: frei

    Kooperationsveranstaltung von:
    Frankfurter Rundschau
    Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)
    Katholische Akademie Rabanus Maurus, Haus am Dom

    Pressekontakt:
    Annabel Schmitz
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)
    Baseler Str. 27–31
    60329 Frankfurt am Main, Germany
    Tel: 069 959104-85

    E-Mail: schmitz@hsfk.de

    www.hsfk.de


    Weitere Informationen:

    https://www.hsfk.de/podium


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Philosophie / Ethik, Politik
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Veranstaltungsplakat "Eine Armee für die EU?"


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).