idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.11.2017 08:59

Ein Ausflug in die Praxis: Besuch eines Kernkraftwerks

Ines Koch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Northern Business School

    Damit ein Studium nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern die Studierenden auch durch Praxisnähe auf ein zukünftiges Berufsleben optimal vorbereiten kann, sind nicht nur Praktika ein wertvoller Bestandteil eines Studiums an der Northern Business School. Darüber hinaus finden in einigen Seminaren regelmäßig Vor-Ort-Besuche in Unternehmen oder andere Ausflüge in die Praxis statt.

    Um die Praxisnähe der Studiengänge zu gewährleisten, finden an der Northern Business School – Hochschule für Management und Sicherheit regelmäßig Ausflüge in die Praxis statt.

    So auch am 7. November: Im Rahmen des Moduls "Safety" hat Prof. Dr. André Röhl mit Studierenden des Studiengangs "Sicherheitsmanagement" (B.A.) einen Praxisausflug in das Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht unternommen. Im Mittelpunkt standen neben der Information über den aktuellen Status des Kraftwerks auch Einblicke in den Strahlenschutz, den Arbeitsschutz sowie die Organisation der Werkfeuerwehr.

    Nach einer Begrüßung im Informationszentrum des KKW erfolgte zunächst ein Überblick über die theoretischen Grundlagen des Strahlenschutzes und die Umsetzung in einem Kernkraftwerk. Anschließend wurden die Aufgaben einer Werkfeuerwehr, der besonderen Organisation in einem KKW, am Modell vorgestellt. Anhand von Fallbeispielen wurden hierbei Herausforderungen für die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Brandvermeidung und Brandbekämpfung erläutert.

    Nach einer Stärkung ging es dann ausgerüstet mit Helm und Sicherheitsschuhen zu einem Rundgang über das Gelände. Dabei mussten zunächst die für ein KKW üblichen umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen durchlaufen werden. Anschließend erfolgte eine Vor-Ort-Begehung und Einweisung in Ausrüstung und Fahrzeuge der Werkfeuerwehr.

    Bei dem Praxisausflug wurde besonders deutlich, wie Arbeits- und Brandschutz in die Prozesse eines Unternehmens integriert werden müssen und welche Verantwortung Sicherheitsbeauftragten dabei zukommt. Im Studiengang "Sicherheitsmanagement" werden den Studierenden Kenntnisse und Kompetenzen in allen Bereichen des Sicherheitsmanagements vermittelt. Dazu zählt insbesondere auch der Bereich "Safety" mit den Schwerpunkten "Arbeitsschutz" und "Brandschutz". Durch den Besuch beim KKW konnten die Studierenden eine Brücke von ihrem im Studium erlernten Wissen in den tatsächlichen Berufsalltag schlagen.


    Weitere Informationen:

    http://www.nbs.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    "Sicherheitsmanagement"-Studierende beim Besuch des KKW Krümmel


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay