idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.11.2017 11:00

Zwei Filme im Wettbewerb, Filmschool-Lectures und HFF-Specials beim 37. Filmschoolfest Munich

Anja Menge Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Fernsehen und Film München

    Vom 19. – 25. November findet das 37. Internationale Festival der Filmhochschulen in München statt / Zwei HFF-Filme im internationalen Wettbewerb / HFF München kann sich in ihrem Jubiläumsjahr am Filmschoolday präsentieren / Eröffnung und Preisverleihung in der HFF München / Trailer zum Festival von HFF-Studierenden / Zwei HFF-Specials / Climate Clips werden im Sonderwettbewerb in Kooperation mit der Nagelschneider Stiftung gezeigt

    München, 14. November 2017 – Vom 19. bis 25. November findet in München das 37. Internationale Festival der Filmhochschulen statt. Die ausgewählten 44 Filme kommen aus 17 Ländern – unter anderem aus Australien, Belgien, Brasilien, Finnland, Israel, Kanada, Niederlande, Norwegen, Polen, Singapur, Ungarn, USA und Venezuela. Sie konkurrieren um Preise im Wert von insgesamt rund 70.000 €.
    Im Internationalen Wettbewerb laufen zwei Produktionen aus der HFF München: FIND FIX FINISH von Sylvain Cruiziat und Bogumyla Zhluktenko und PAN von Anna Roller. Beide Filme haben damit u.a. Chancen auf den mit 7.500 € dotierten VFF YOUNG TALENT AWARD - Bester Film.

    Die feierliche Eröffnung am 19. November, die Preisverleihung am 25. November sowie die Filmschool-Lectures finden in der HFF München statt. Der Trailer zum Filmschoolfest Munich, der sich am Festival-Jahres-Motto WATCH ME IF YOU CAN orientiert, stammt von Andreas Irnstorfer, der an der HFF München Spielfilm-Regie studiert. Produziert hat den Clip die studentische Produktionsfirma hadifilm; ausführende Produzenten waren die HFF-Studierenden Christoph Behr und Alexander Mayer. Die Kamera-Arbeit stammt von HFF-Student Ahmed El Nagar.

    Filmschool-Lectures und Filmschoolday: Celebrating 50 Years of HFF Munich
    HFF München | Filmschool-Lectures | Eintritt frei
    Montag, 20.11. | 12.30 Uhr | Commercial Special mit Arbeiten von HFF-Studierenden aus dem Bereich Werbung
    Dienstag, 21.11. | 11 Uhr | Filmschool-Day; Podiumsrunde mit u.a. Gabriela Sperl, Prof. Andreas Gruber, Prof. Michael Gutmann, Prof. Michael Coldewey, Alumnus und Studentenoscar-Gewinner Lennart Ruff
    Mittwoch, 22.11. | 11 Uhr | Ein hochkarätig besetztes Panel diskutiert über die Frage „Student Oscar – and what now?“
    Donnerstag, 23.11. | 11 Uhr | Prof. Michael Coldeway und seine Gäste geben Einblicke in die Arbeit der VFX.
    Freitag, 24.11. | 11 Uhr Jurypräsident Götz Otto und die Festivaljury stellen sich vor

    Zwei HFF Specials
    In zwei Programmen präsentieren HFF-Studierende auf dem Filmschoolfest ihre aktuellen Spiel- und Dokumentarfilme. Kuratiert wurden die Specials von Isabelle Bertolone, Studentin für Produktion und Medienwirtschaft an der HFF München.

    „HFF-Special 1“ am 25. November | 11 Uhr | Filmmuseum
    CLOSE von Lisa Reich | Spielfilm | 14min
    I LOVE MY #HAIRLEGS von Camille Tricaud, Mila Zhluktenko, Charlotte Funke | Gruppenprojekt | 1,5min
    REGRETTING MOTHERHOOD von Merle Grimme, Felicitas Hoffmann | Dokumentarfilm | 17 min
    A LIFE IN 8BIT von Andreas Irnstorfer | Spielfilm | 24min
    MODICA von Oliver Mohr | Spielfilm | 4min
    HERR UND FRAU MÜLLER von Dominique Klein | Dokumentarfilm | 15min

    „HFF-Special 2“ am 25. November | 13.30 Uhr | Filmmuseum
    BIS EINER WEINT von Benjamin Leichtenstern | Spielfilm | 16min
    DAS SOFORTBILD-SYSTEM 63 von Philipp Link | Spielfilm | 13min
    IRIDESCENCE von Eileen Byrne | Spielfilm | 6min
    IN SCHERBEN von Torben Liebrecht | Spielfilm | 14min
    JENNY von Lea Becker | Spielfilm | 30min
    CLIMATE CLIPS – 2 HFF-Clips im Wettbewerb

    Das 37. FILMSCHOOLFEST MUNICH richtet den Sonderwettbewerb CLIMATE CLIPS in diesem Jahr zum zehnten Mal aus. Filmstudenten aus aller Welt sind eingeladen, ihre Eindrücke, ihre Gedanken und ihr Wissen über den Klimawandel filmisch umzusetzen. Die drei besten Filme werden auf dem Festival präsentiert. In diesem Jahr sind zwei Clips aus der HFF München dabei: OFFICE FISH von Benjamin Vornehm und REAL NEWS von Fabian Carl.
    Der Preis des Sonderwettbewerbs über 5.000 € für den besten Kurzfilm wird von der Nagelschneider – Stiftung zur Erforschung nachhaltiger Energien gespendet. Erstmals gibt es noch mehr zu gewinnen: Der Zweitplatzierte erhält 3.000 € und der drittplatzierte Kurzfilm 1.000 € Preisgeld.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Organisatorisches, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).