idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
16.11.2017 12:31

Dialogreihe untersucht Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz

Christoph Sachs Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Philosophie München

    Vor dem Hintergrund der enormen Fortschritte im Bereich der Künstlichen-Intelligenz-Forschung untersuchen in einer Dialogreihe der Hochschule für Philosophie München ausgewiesene Experten die damit verbundenen philosophischen Fragen. Unter dem Titel „Quo vadis, Menschheit? Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz“ diskutieren an vier Abenden vom 20. November 2017 an der Astrophysiker, Naturphilosoph und TV-Moderator Harald Lesch, der Naturphilosoph Hans-Dieter Mutschler, der transhumanistische Philosoph Stefan Sorgner und acatech-Präsident Dieter Spath mit Professoren der Hochschule. Die Veranstaltungen finden in der Aula der Hochschule (Kaulbachstraße 31, München) statt.

    KI-Systeme werden in Zukunft nicht mehr wegzudenkende Bestandteile unseres Alltags- und Arbeitslebens sein. Diese Entwicklung bietet zwar ein enormes Potential zur Unterstützung von Menschen, wird aber auch mit einschneidenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen einhergehen. Hier schließen sich nicht nur philosophische Fragen nach der verbleibenden Sonderstellung des Menschen und der Differenz von Mensch und Maschine an. Mindestens ebenso dringlich ist eine Reflexion in praktischer Perspektive.

    Die Dialogreihe wird gefördert durch die NoMaNi-Stiftung.

    Quo vadis, Menschheit? Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz

    Montag, 20. November 2017, 19.00 Uhr
    Vom Homo sapiens zum Homo digitalis. Endlich nur noch Nullen und Einsen
    Prof. Dr. Harald Lesch (München) im Dialog mit Prof. Dr. Alexander Filipović

    Montag, 18. Dezember 2017, 19.00 Uhr
    Der Mensch als Computer, der Computer als Mensch. Eine kritische Analyse der Computermetapher
    Prof. Dr. Hans-Dieter Mutschler (Krakau) im Dialog mit Prof. Dr. Stefan Bauberger SJ

    Montag, 8. Januar 2018, 19.00 Uhr
    Transhumanismus, Privatheit und die Integration von KI in den Menschen
    Prof. Dr. Stefan Sorgner (Rom) im Dialog mit Prof. Dr. Michael Bordt SJ

    Montag, 22. Januar 2018, 19.00 Uhr
    Digitalisierung und künstliche Intelligenz. Auswirkungen auf die Zukunft der Arbeit
    Prof. Dr. Dieter Spath (acatech, München) im Dialog mit Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung als PDF

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Kulturwissenschaften, Philosophie / Ethik, Wirtschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).