idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.12.2017 16:22

Wirtschaftsingenieure der Hochschule München punkten im CHE Ranking

Christina Kaufmann Hochschulkommunikation
Hochschule München

    Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurswesen“ der HM kommt bei Studierenden sehr gut an

    Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurswesen der Hochschule München erreicht top Platzierungen im aktuellen Master-Ranking des Centrums für Hochschulent¬wicklung (CHE). Gleich mehrmals wählten die Studierenden der HM ihre Hochschule in die Spitzengruppe, beispielsweise in den Bereichen internationale Ausrichtung (Bachelor und Master), Angebote zum Studieneinstieg und Studiensituation gesamt.

    Technologischer Sachverstand trifft unternehmerische Urteilskraft
    Prof. Dr. Hermann Englberger, Dekan der Fakultät für Wirtschaftsingenieurswesen, ist stolz auf die Ergebnisse: „Die Hochschulrankings, in denen unsere Fakultät kontinu¬ierlich exzellente Resultate erreicht, bestätigen, dass sie mit ca. 1.600 Studierenden nicht nur zu den größten Talentschmieden für WirtschaftsingenieurInnen zählt, sondern auch zu den renommiertesten. Unsere Fakultät definiert die Professionalität der Absolventinnen und Absolventen als Ziel: Sie stehen für fachübergreifendes Denken und interdisziplinäre Lösungen, sie verbinden technologischen Sachverstand mit unternehmerischer Urteilskraft, sie sind somit höchst gefragt“.

    Wie wertet das CHE Ranking 2017?
    Jedes Jahr bewerten Studierende im CHE Hochschulranking ihre Studienbedingungen. Ein Drittel der Fächer wird jährlich neu beurteilt, 2017 sind das die Fächer BWL, Jura, VWL, Soziale Arbeit, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftswissenschaften. Insgesamt lassen sich im CHE Ranking über 300 Universitäten und Fachhochschulen, mehr als 2.700 Fachbereiche, über 10.000 Studiengänge und über 30 Fächer mit den Bewertungen ihrer Studierenden nachlesen. Es ist damit das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum.

    Weitere Informationen: Das diesjährige Master-Ranking des CHE ist ab sofort abzurufen auf ZEIT Campus Online unter www.zeit.de/masterranking.

    Gerne vermitteln wir Ihnen einen Interviewtermin mit Dekan Prof. Dr. Hermann Englberger.

    Kontakt: Christina Kaufmann christina.kaufmann@hm.edu, T 089-1265-1908


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).