idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.01.2018 08:56

Digitale Selbstbestimmung im neuen Datenschutzregime – 7. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt

Dr. Klauspeter Strohm Referat für Information und Kommunikation
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

    Das „Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt“ öffnet am 12. und 13. April 2018 bereits zum siebten Mal seine Pforten. Im Fokus stehen diesmal Themen rund um das neue europäische Datenschutzregime, die Digitalisierung der Verwaltung und die regulatorische Begleitung neuer Technologien (z. B. Künstliche Intelligenz).

    Über die Jahre ist die Tagung zu einer renommierten Ideenwerkstatt gereift. Sie widmet sich der übergreifenden Frage: „Wie wollen wir im digitalen Zeitalter leben?“ – und bietet hervorragende Möglichkeiten zur Fort-, Netzwerk- und Meinungsbildung.
    Die wissenschaftlichen Leiter des Forums Prof. Dr. Hermann Hill, Prof. Dr. Dieter Kugelmann und Prof. Dr. Mario Martini freuen sich ganz besonders, 2018 erstmals Herrn Dr. Stefan Brink in seiner neuen Funktion als Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg im Kreis der Veranstalter begrüßen zu dürfen.

    In bewährter Tradition des „Speyerer Forums“ werden Teilnehmer und Referenten auch 2018 in der schönen Pfalz über die Zukunft unserer Gesellschaft diskutieren und philosophieren. Kommen Sie nach Speyer und tragen Sie dazu dabei, zeitgemäße Lösungen für digitale Fragestellungen zu finden!

    Anmeldung
    Eine Anmeldung ist erforderlich und über das Tagungssekretariat der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer unter folgenden Kontaktdaten möglich:
    Tel. 06232/654-229 oder -269
    Fax. 06232/654-488
    E-Mail tagungssekretariat@uni-speyer.de

    Per Post:
    Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer,
    Tagungssekretariat
    Freiherr-vom-Stein-Straße 2
    67346 Speyer.

    Die Tagung ist kostenpflichtig.
    Sie ist grundsätzlich (nach näherer Maßgabe landesrechtlicher Regelungen) als Fortbildungsveranstaltung bzw. Fachlehrgang anerkennungsfähig.
    Die Vorträge finden in der Aula der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer statt.

    Kontakt zu den Veranstaltern:
    Dr. Stefan Brink
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Postfach 10 29 32
    70025 Stuttgart
    Tel.: 0711/615541-0
    FAX: 0711/615541-15
    E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
    Prof. Dr. Hermann Hill,
    Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft und Öffentliches Recht
    Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
    Freiherr-vom-Stein-Straße 2, D-67346 Speyer
    Telefon: +49 (0) 6232 654-316 (Sekretariat) bzw. -328
    Fax: +49 (0) 6232 654-308
    E-Mail: hill@uni-speyer.de

    Prof. Dr. Dieter Kugelmann
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland Pfalz
    Postfach 30 40
    55020 Mainz
    Telefon: +49 (0) 6131 208-2449
    Telefax: +49 (0) 6131 208-2497
    E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de
    Prof. Dr. Mario Martini,
    Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht
    Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
    Freiherr-vom-Stein-Str. 2, D-67346 Speyer
    Telefon: 06232/654-338 (Sekretariat) bzw. -403
    Fax: 06232/654-404
    E-Mail: martini@uni-speyer.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Informationstechnik, Politik, Wirtschaft
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay