Mit Feinschliff zum Forschungspreis: Bremer Ingenieur erhält Fritz Studer Award 2017

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.02.2018 10:23

Mit Feinschliff zum Forschungspreis: Bremer Ingenieur erhält Fritz Studer Award 2017

Carolin Haller Wissenschaftskommunikation
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien

    02.02.2018. Bremen/Thun (Schweiz). Für seine Dissertation erhält Dr.-Ing. André Wagner vom Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT den mit 10.000 CHF dotierten Innovationspreis.

    Der Bremer Fertigungstechniker Dr.-Ing. André Wagner erhält für seine herausragende Dissertation den Fritz Studer Award 2017. Der Fertigungstechniker überzeugte mit seiner Arbeit zum Thema ‚Feinschleifen von Verzahnungen mit elastischen Schleifscheiben‘ die Jury. „Der Fritz Studer Award steht für Innovation und Anwendbarkeit in der Praxis. Beides Motive, die meine Arbeit prägen“, so Wagner. „Deshalb freut es mich sehr, dass die Jury meine Dissertation ausgewählt hat und mit dieser Auszeichnung ehrt.“

    Der Schweizer Schleifanlagenhersteller Studer vergibt seinen Forschungspreis, den Fritz Studer Award, bereits zum fünften Mal. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen europäischer Hochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit oder Dissertation ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen bearbeitet haben. Entscheidend für die Jury sind dabei insbesondere die Umsetzbarkeit der Erkenntnisse, die Innovationskraft der Ideen sowie der wissenschaftliche Gehalt der Arbeit. Wagners Arbeit hat diese Kriterien alle erfüllt. Denn das Verfahren des Feinschleifens mit elastischer Schleifscheibe erhöht die Oberflächengüte beim Schlichten. Zudem wird das Risiko thermischer Schädigungen verringert. Effizient ist das Verfahren ebenfalls, da kein Finish-Prozess mehr nachgeschaltet werden muss.

    Der Preisträger

    Dr.-Ing. André Wagner begann 2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Hauptabteilung Fertigungstechnik des Leibniz-Instituts für Werkstofforientierte Technologien – IWT unter der Leitung von Prof. Ekkard Brinksmeier. Dort war er von 2011 bis 2014 Teamleiter Verzahntechnik und leitet seit 2014 die Abteilung ECO-Centrum. Im Jahr 2016 promovierte er im Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen zum Thema ‚Feinschleifen von Verzahnungen mit elastischen Schleifscheiben‘. 2013 erhielt er bereits den Hans-Winter-Preis der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA).

    Kontakt:
    Dr.-Ing. André Wagner
    Abteilungsleiter ECO-Centrum
    Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
    Tel.: 0421 218-51150
    Mail: wagner@iwt-bremen.de

    Carolin Haller M.A.
    Wissenschaftskommunikation
    Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
    Tel.: 0421 218-51374
    Mail: haller@iwt-bremen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.iwt-bremen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Personalia, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Ideen mit Innovationskraft: Dr.-Ing. André Wagner erhält den Fritz Studer Award 2017


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay