Wuppertal Institut unter den Top Ten im weltweiten Think-Tank-Vergleich

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
06.02.2018 10:50

Wuppertal Institut unter den Top Ten im weltweiten Think-Tank-Vergleich

Christin Hasken Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

    Globales Think-Tank-Ranking 2017 veröffentlicht

    Das Wuppertal Institut erreichte beim „Global Go To Think Tank-Ranking 2017“ der University of Pennsylvania erstmals einen Top-Ten-Platz. In dem globalen Ranking von Denkfabriken belegt das Wuppertal Institut Platz 9 in der Kategorie Umweltpolitik. Damit zählt es zu den renommiertesten Forschungs- und Beratungsinstituten weltweit.

    Wuppertal, 6. Februar 2018: Die University of Pennsylvania veröffentlicht jedes Jahr einen Report, in dem sie die besten Denkfabriken – sogenannte Think Tanks – kürt. Der alljährliche „Global Go To Think Tank Index Report“ des Think Tanks and Civil Societies Program (TTCSP) erforscht, welche Rolle Politikforschungsinstitute in Regierungen und Zivilgesellschaften weltweit spielen. Insgesamt nahmen in diesem Jahr weltweit über 1.900 politische Entscheidungsträgerinnen und -träger, Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie öffentliche und private Geldgeber als Expertinnen und Experten an der Befragung teil.

    Das Wuppertal Institut wurde erstmals in die Top Ten gewählt. Damit zählt das Institut zu den weltweit führenden internationalen Think Tanks der Kategorie „TOP Environment Policy Think Tank“. Im Vorjahr belegte das Wuppertal Institut in der gleichen Sparte Platz 26 und konnte sich in diesem Jahr mit Platz 9 deutlich steigern. Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, sagt: „Uns freut die hohe internationale Anerkennung unserer wissenschaftlichen Arbeit des Wuppertal Instituts. Wir möchten sie weiterhin auf diesem hohen Niveau stabilisieren.“

    Think-Tank-Ranking 2017

    Das TTSCP befindet sich an der University of Pennsylvania und dient dazu Profil, Kapazität und Leistung von Think-Tanks auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene zu verstärken. Ein Teil dieser Mission beinhaltet die jährliche Veröffentlichung des Think-Tank-Index, der dieses Jahr auf der Auswertung von mehr als 3.750 Beiträgen von Universitäten, Medienvertretern, Politikerinnen und Politikern und Think-Tank-Mitarbeitenden basiert.

    Think-Tank-Institute der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft

    In dem globalen Ranking von Denkfabriken sind zwei weitere Institute der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF) vertreten, in dem auch das Wuppertal Institut Mitglied ist: Dazu gehört das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und das Internationale Konversionszentrum Bonn (BICC). Weitere Informationen zum gesamten Ranking der JRF-Institute sind im nachfolgenden Link zu finden.


    Weitere Informationen:

    https://www.gotothinktank.com/global-goto-think-tank-index/ (Global Go To Think Tank 2017)
    https://www.gotothinktank.com/ (Think Tank and Civil Societies Program University of Pennsylvania (TTCSP))
    https://jrf.nrw/aktuelles/ (Pressemitteilung der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF))


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay