idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.02.2018 12:08

EUREGIO SCHÜLERSEMINAR

drs Joost Bruysters Press Relations Department
University of Twente

    Am Donnerstag dem 15. Februar und Freitag dem 16. Februar 2018 findet die zweite Edition des Euregio Schülerseminars, organisiert durch Pre-U in enger Zusammenarbeit mit Waterschap Vechtstromen, an der Universität Twente statt. Das grenzüberschreitende Thema, mit dem sich die niederländischen und deutschen Schüler lernend und diskutierend auseinandersetzen, ist “Klima, Wasserverwaltung und Technologie”.

    Ziel des Schülerseminars ist es den Gedankenaustausch von Schülern zu aktuellen Themen in Europa und den Grenzregionen (Euregios) zu ermöglichen. Auf diese Weise wird in grenzüberschreitende Kontakte investiert und positiv zur Zukunft der Zusammenarbeit in den Grenzgebieten beigetragen.

    Programm
    120 Schüler aus 7 Schulen aus den Niederlanden und Deutschland kommen bei dem zweitägigen englischsprachigen Seminar zusammen um an einem inspirierenden Programm teilzunehmen. Der erste Tag wird eröffnet durch Staatssekretär Raymond Knops (Grenzüberschreitende Zusammenarbeit), gefolgt durch ein Grundsatzreferat von Gerard van der Steenhoven (Direktor des Königlichen Niederländischen Meteorologischen Instituts). Im Anschluss bricht die Gruppe auf zu einem Besuch des Kristalbads, dem Wasserstau- und Aufbereitungsgebeit zwischen Enschede und Hengelo, und schleißt den Tag ab mit der Auseinandersetzung mit einem Kasus zum Thema Klimawandel.
    Während des zweiten Tages folgen die Schüler einer interaktiven Lesung von UT-Forscherin, Lara Wöhler, auf dem Gebiet “Water Footprint” und nehmen anschließend an Expertenworkshops zu einem der folgenden Themen teil:
    • Water resources & geo-information technology
    • International water policy & governance
    • Membrane technology & water purification
    Die Schüler tauschen direkt erworbene Kenntnisse aus und müssen dabei im übertragenen Sinne und buchstäblich über Hindernisse möglicher Zusammenarbeit durch Ländergrenzen hinaus schauen. Letztendlich wird eine Schlussdiskussion vorbereitet mit dem Ziel definitive Schlussfolgerungen zu präsentieren aus drei verschiedenen Perspektiven.

    Schulen aus der Grenzregion
    Die deutschen und niederländischen Schulen, die Schülerdelegationen zum Schülerseminar 2018 entsenden, sind: Alexander-Hegius-Gymnasium (Ahaus), Gymnasium Georgianum (Vreden), Het Stedelijk Lyceum Zuid (Enschede), Staring College (Lochem), Mariengymnasium (Bocholt), Werner-von-Siemens-Gymnasium (Gronau), OSG Bataafs Lyceum (Hengelo).

    Sponsoren und Organisation
    Das Euregio Schülerseminar 2018 wird ermöglicht durch das INTERREG-Programm Deutschland-Niederlande, mitfinanziert durch die Europäische Union, und steht unter der Schirmherrschaft des Deutsch-Niederländischen Forums. Weitere Beiträge werden vom Ministerium für Schule und Bildung und der Staatskanzlei des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und den niederländischen Provinzen Overijssel und Gelderland geleistet. Die Organisation wird von Pre-U von der Universität Twente in enger Zusammenarbeit mit Waterschap Vechstromen ausgeführt.

    Mehr Informationen
    Für mehr Information besuchen Sie die website oder nehmen Sie Kontakt auf mit Pieter Boerman, Direktor Pre-U- Universität Twente. Tel: +31534894579, E-Mail: pieter.boerman@utwente.nl.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Chemie, Pädagogik / Bildung, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).