idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.02.2018 10:58

Architektur-Datenbank DETAIL inspiration: Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt TIB-Antrag

Dr. Sandra Niemeyer Kommunikation und Marketing
Technische Informationsbibliothek (TIB)

    TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften verhandelt erfolgreich Lizenz für Architektur-Datenbank DETAIL inspiration – bereits 29 Teilnehmende nutzen den 25-prozentigen Zuschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft

    Der breite Zugriff auf relevante Fachinformationen im Bereich Architektur ist dank der intensiven Verhandlungen der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften mit dem Institut für internationale Architektur-Dokumentation und einer erfolgreichen Antragstellung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die kommenden drei Jahre gesichert. Seit Januar 2018 nutzen 29 Universitäts- und Hochschulbibliotheken die Möglichkeit, die Architektur-Datenbank DETAIL inspiration zu günstigen Konditionen zu lizenzieren. Die Konsortialteilnehmer profitieren von der Förderung der Allianz-Lizenz durch die DFG, die 25 Prozent der laufenden Lizenzgebühren der beteiligten Einrichtungen übernimmt.

    Die Datenbank enthält über 5.600 Projektdokumentationen von Bauobjekten ab Heft 1/1961 der renommierten Architekturzeitschrift DETAIL. Durch entsprechende Such- und Filteroptionen wie Gebäudetyp, Konstruktion, Material, Baujahr können Nutzerinnen und Nutzer gezielt und problemorientiert nach Beispielen für spezielle Baulösungen recherchieren. Projektbeschreibungen mit Referenzfotos, Zeichnungen und technischen Angaben stehen als Downloads zur Verfügung. Maßstabsgetreue Baupläne erleichtern die Übernahme und Anwendung vorhandener Baulösungen auf eigene Entwürfe. Damit ist die Datenbank als Recherche- und Inspirationsquelle eine wichtige Arbeitshilfe für die architektonische Entwurfsarbeit auch im Rahmen der Architekturlehre.

    Freier Zugriff für wissenschaftliche Einrichtungen und interessierte Privatpersonen
    Um die Datenbankinhalte einem noch größeren Nutzerkreis zugänglich zu machen hat die TIB mit dem Verlag eine sogenannte Moving Wall vereinbart: Die TIB wird nach Ablauf der einjährigen Embargofrist die jeweiligen Jahrgangsinhalte selbst hosten und über das TIB-Portal allen autorisierten Einrichtungen beziehungsweise Nutzerinnen und Nutzern im Rahmen einer Nationallizenz deutschlandweit zur Verfügung stellen. „Damit ermöglicht die TIB den Zugriff auf die im Lizenzzeitraum publizierten aktuellen und qualitativ hochwertigen Dokumentationen von Bauprojekten für die gesamte Fachcommunity“, erklärt Dr. Irina Sens, stellvertretende Direktorin der TIB und Leitung Bibliotheksbetrieb.

    Weitere Informationen zur Teilnahme an der Allianz-Lizenz erhalten interessierte Einrichtungen beim Team Lizenzservice telefonisch unter 0511 762-8030 oder per E-Mail unter anmeldung.nationallizenzen@tib.eu.

    Über die TIB

    Die TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek versorgt als Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik Wissenschaft, Forschung, Industrie und Wirtschaft mit Literatur und Information in gedruckter und elektronischer Form.

    Die TIB baut ihre Rolle als deutsches Informationszentrum für die Digitalisierung von Wissenschaft und Technik stetig weiter aus. Für Fach- und Forschungscommunities stellt sie unter www.tib.eu wissenschaftliche Inhalte, digitale Dienste und Methodenkompetenz bereit, um die verschiedenen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens zu unterstützen. Über ihr Recherche- und Bestellportal bietet die Bibliothek Zugriff auf mehr als 80 Millionen von der TIB indexierte technisch-naturwissenschaftliche Datensätze. Zu dem exzellenten qualitätsgeprüften Bestand zählen auch Wissensobjekte wie audiovisuelle Medien, 3D-Modelle und Forschungsdaten. Mit eigens entwickelten Suchtechnologien können im AV-Portal der TIB (https://av.tib.eu/) die Inhalte wissenschaftlicher Videos aus Technik und Naturwissenschaften zielgenau durchsucht werden. Als forschende Bibliothek betreibt die TIB angewandte Forschung und Entwicklung, um neue Dienstleistungen zu generieren und bestehende zu optimieren. Die Schwerpunkte liegen auf Data Science, nicht-textuellen Materialien, Open Science und Visual Analytics.

    Die TIB ist eine Stiftung öffentlichen Rechts des Landes Niedersachsen. Sie ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.


    Weitere Informationen:

    https://www.tib.eu – Mehr Informationen zur TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften
    https://av.tib.eu – Zum AV-Portal der TIB


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Bauwesen / Architektur, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).