idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.03.2018 09:48

Geografie: Inspiriert von Super Mario und Co.

Meike Drießen Dezernat Hochschulkommunikation
Ruhr-Universität Bochum

    Millionen Kinder und Erwachsene haben es in den 1990er-Jahren gespielt: Super Mario World. Hochspringen, laufen, Kämpfe ausfechten, Hilfsmittel finden, Levels durchlaufen, das alles absolvierten die Spielerinnen und Spieler in einer virtuellen Welt, in der sie sich intuitiv oder durch kurze einleitende Sequenzen zurechtfanden. Dass diese ganze Welt auf einer zweidimensionalen Karte basierte, fiel kaum auf, weil erste Tricks Tiefe vortäuschten. Dr. Dennis Edler vom Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (RUB) untersucht, was die Kartografie von frühen Computerspielen lernen kann.

    Welche Kniffe sich Spielehersteller einfallen lassen

    „Weil in der Spieleindustrie viel Geld steckt, haben die Hersteller Möglichkeiten, Dinge auszuprobieren, die wir in der Wissenschaft nicht haben“, erklärt Dennis Edler. Er analysiert, welche Kniffe sich die Spielehersteller einfallen lassen, um verschiedene Probleme zu lösen oder unterschiedliche Dinge darzustellen.

    So verschwindet bei Bewegung der Figur der Rand der Karte aus dem Blickfeld. Kein Problem für den Spieler, wenn er alle Bereiche frei mehrfach besuchen kann. Zu viele Details in der Karte überfordern den Betrachter? Akustische Signale markieren bedeutende Punkte. Ein einführender Rundgang durch die virtuelle Welt schafft Vertrauen. Mehr Überblick erzeugen kleine Darstellungen der gesamten Karte am Rand der aktuellen Ansicht, bei Autorennspielen zum Beispiel die ganze Rennstrecke. Was der Spieler noch nicht erkundet hat, verschwindet bei moderneren Strategiespielen im Nebel – so wird nicht abgelenkt und nichts vorweggenommen.

    Nutzerstudien zeigen, was sinnvoll ist

    Für Karten, die etwa Fluglotsen oder Mitarbeiter von Hilfsorganisationen in Krisengebieten nutzen, könnten das sinnvolle Tricks für mehr Überblick sein. Mit Nutzerstudien untersuchen die Geografen zusätzlich, welche Art der Darstellung für Kartenbenutzer wirklich hilfreich sind.

    Ausführlicher Beitrag in Rubin

    Einen ausführlichen Beitrag zum Thema finden Sie im Wissenschaftsmagazin Rubin http://news.rub.de/wissenschaft/2018-03-13-geografie-inspiriert-von-super-mario-.... Texte auf der Webseite und Bilder aus dem Downloadbereich dürfen unter Angabe des Copyrights für redaktionelle Zwecke honorarfrei verwendet werden.

    Pressekontakt

    Dr. Dennis Edler
    Arbeitsgruppe Geomatik
    Geographisches Institut
    Ruhr-Universität Bochum
    Tel.: 0234 32 23362
    E-Mail: dennis.edler@rub.de


    Weitere Informationen:

    http://news.rub.de/wissenschaft/2018-03-13-geografie-inspiriert-von-super-mario-.... - Ausführlicher Beitrag mit Bildern zum Herunterladen


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geowissenschaften, Informationstechnik
    überregional
    Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Dennis Edler und Frank Dickmann (rechts) wollen wissen, wie man Nutzern helfen kann, sich besser in Karten zurechtzufinden.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay