„Zukunftserfinder von morgen studieren Data Science“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.03.2018 14:34

„Zukunftserfinder von morgen studieren Data Science“

Tessa Rölert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT)

    Wie sehen Arbeitsplätze und Berufsfelder der Zukunft aus? Welche Fachkenntnisse werden zukünftig noch benötigt? Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung sind viele dieser Fragen offen, aber eines ist sicher: Der Umgang mit Daten – von Twitter bis hin zu Maschinendaten – wird zukünftig zu einer der zentralen Kompetenzen. Daher stellt sich der Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik der Hochschule OWL in Lemgo auf die neuen Anforderungen ein. Ab kommendem Wintersemester startet der Studiengang „Data Science“.

    Junge Menschen stellen sich nach dem Schulabschluss die Frage, welchen beruflichen Weg sie einschlagen sollen. Die Industrie-, Alltags- und Arbeitswelt wird stetig interaktiver, moderner und digitaler. Die Anforderungen an Arbeitnehmer verlagern sich dementsprechend und verlangen Kenntnisse aus den IT- und Datenwissenschaften. Professor Oliver Niggemann vom Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL hat auf diese Veränderungen reagiert und den Bachelor-Studiengang „Data Science“ ins Leben gerufen. Für ihn wird der Umgang mit Daten zunehmend zur Schlüsselqualifikation in vielen Berufen: „Im Bereich der Produktion, Software- und Produkt-Entwicklung, Überwachung von Gesundheit und Lebensmitteln bis zum Management komplexer urbaner Räume, Stichwort Smart Cities, – überall dort, wo Menschen arbeiten, werden Daten zukünftig zum wichtigsten Faktor.“

    Und der neue Studiengang für Informatiker und IT-Spezialisten soll das Rüstzeug für die digitale Zukunft liefern. Experten sind sicher, dass der Umgang mit Daten zukünftig eine Grundvoraussetzung in der Arbeitswelt der Zukunft sein wird. Die Harvard University sieht den Beruf des Data Scientist, also des Datenwissenschaftlers, als attraktivsten Beruf des 21. Jahrhunderts. „Absolventen des Studienganges stehen im späteren Berufsleben eine Menge Türen offen – bundesweit und international“, schätzt Niggemann.

    Im umfassendsten und detailliertesten CHE-Hochschulranking, das jährlich vom Wochenmagazin „DIE ZEIT“ herausgegeben wird, landete der Studiengang Elektrotechnik in Lemgo in den letzten Jahren im Vergleich mit anderen deutschen Universitäten und Fachhochschulen unter den besten drei Studiengängen. Entsprechend begehrt sind die Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt. Mit „Data Science“ solle die Spitzenposition langfristig gefestigt werden.

    Der Fachbereich mit Schwerpunkt Elektrotechnik und Technische Informatik hat bereits im vergangenen Jahr mit der Schaffung des Bachelor-Studiengangs „Medizin- und Gesundheitstechnologie“ für die Gesundheits- und Medizinbrache auf den Einfluss der Digitalisierung in der zukünftigen Arbeitswelt reagiert. „Es ist unsere Mission, unsere Studierenden fit für die Zukunft zu machen“, erklärt Niggemann weiter. Studieninteressierte mit Interesse an Daten, Informatik sowie Mathematik und ihrer Anwendung in wichtigen Bereichen der Industrie und Wirtschaft sind die passenden Adressaten.

    Der Studiengang ist derzeit nicht zulassungsbeschränkt. Ob dies so bleibt, ist noch offen. Nach dem Bachelor-Abschluss gibt es anschließend auch die Möglichkeit an der Hochschule OWL einen Master in "Information Technology", "Elektrotechnik" oder "Mechatronische Systeme" anzuschließen. „Wie stark das Master-Angebot nachgefragt wird, hängt davon ab, ob die voraussichtlich sehr begehrten Bachelor-Absolventen nicht alle sogleich von der Industrie abgeworben werden“, schmunzelt Niggemann.

    Bewerbung ab 15. April bis 15. Juli 2018 möglich
    Weitere Informationen zu den benötigten Unterlagen und der Bewerbung gibt es beim Immatrikulationsamt: immatrikulationsamt(at)hs-owl.de. Gerne können Studieninteressierte ihr Studium mit den Fachstudienberaterinnen und -beratern am Tag der offenen Tür am 05. Mai 2018 (https://www.hs-owl.de/service/tag-der-offenen-tuer.html) in Lemgo besprechen.

    FOTO(s)
    Download-Link/Mögliche Bildunterschrift:

    Studierende im Bereich Data Science lernen in Gruppen Lösungen für die smarte Fabrik oder Stadt zu entwickeln. http://ciit-owl.de/CIIT-Share/index.php/s/AdjRxwuKVyMao7L

    Data Scientist ist das Berufsfeld der Zukunft: Studierende der Hochschule OWL lernen im Computerlabor in angenehmer Atmosphäre. http://ciit-owl.de/CIIT-Share/index.php/s/MpW1nnIsCKai85t

    Professor Oliver Niggemann, stellvertretender Institutsleiter am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL. http://ciit-owl.de/CIIT-Share/index.php/s/nKtXYABDXkrlpJ7

    Quellenangabe: CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT)

    Verantwortlich für die Pressearbeit des Instituts für industrielle Informationstechnik (inIT) und für den Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik der Hochschule OWL:
    Geschäftsstelle des CIIT e. V.

    Pressekontakt:
    Tessa Rölert
    Volontärin Presse- & Öffentlichkeitsarbeit l Geschäftsstelle CIIT e. V.

    CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) e. V.
    Langenbruch 6 | 32657 Lemgo
    Tel.: + 49 5261 92042-50
    Fax: + 49 5261 92042-52
    Email: office@ciit-owl.de
    Internet: www.ciit-owl.de
    Facebook: www.facebook.com/CIIT.OWL
    Twitter: www.twitter.com/CIIT_Lemgo
    Xing: www.xing.com/companies/centrumindustrialit
    Vorstand: Prof. Dr. Jürgen Jasperneite (Vorsitzender), Roland Bent, Dr. Eberhard Niggemann

    Wenn Sie mehr erfahren möchten, können wir Ihnen auch gerne einen Ansprechpartner für ein Hintergrundgespräch vermitteln.


    Weitere Informationen:

    https://www.hs-owl.de/fb5/
    https://www.hs-owl.de/fb5/studiengaenge/bsc-data-science.html
    http://www.init-owl.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Mathematik, Wirtschaft
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Studierende im Bereich Data Science lernen in Gruppen Lösungen für die smarte Fabrik oder Stadt zu entwickeln.


    Zum Download

    x

    Data Scientist ist das Berufsfeld der Zukunft: Studierende der Hochschule OWL lernen im Computerlabor in angenehmer Atmosphäre.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay