idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
13.04.2018 12:50

Unterstützung für ein erfolgreiches Studium

Stefan Parsch Pressestelle
Technische Hochschule Brandenburg

    Rotary Club Brandenburg/Havel hat erneut Stipendien an Studierende aus Osteuropa vergeben

    Auch 2018 hat der Rotary Club wieder zwei Stipendien an osteuropäische Studierende an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) vergeben. Damit wird die Tradition der vergangenen Jahre fortgesetzt. In diesem Jahr ging ein Stipendium an den 22-jährigen Daniil Shestakov aus Russland, der an der THB Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) studiert. Ein weiteres Stipendium ging an den 26-jährigen Aleksandr Alekseev (ebenfalls aus Russland). Er studiert im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik. Durch Mittel des Auswärtigen Amtes, die der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) vergibt, können die zwei Stipendien in Höhe von je 750 Euro noch einmal aufgestockt werden. Damit erhalten die Studierenden jeweils insgesamt 1500 Euro.

    Die Übergabe eines symbolischen Schecks des Rotary Clubs Brandenburg/ Havel durch dessen amtierenden Präsidenten, Prof. Dr.-Ing. Bernhard Hoier, erfolgte im Beisein von THB-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui am Donnerstag, 12. April 2018, an der THB.

    Daniil Shestakov wurde auf einer Kooperationsbörse der deutschen Botschaft in Moskau auf die THB aufmerksam. Er hat in Volgograd sein Studium abgeschlossen und hat sich aufgrund der Praxisnähe und guten Ranking-Ergebnisse für das Masterstudium an der THB entschlossen.

    Aleksandr Alekseev hat bereits in Irkutsk ein Studium der BWL abgeschlossen und möchte hier an der THB seine IT-Kenntnisse ausbauen, um bessere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt zu haben.

    Technische Hochschule Brandenburg
    Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.600 Studierenden werden derzeit von 66 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Informationstechnik, Wirtschaft
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Prof. Dr. Bernhard Hoier (r.) und Frank Robby Wallis (l.) vom Rotary Club Brandenburg/Havel übergaben die Stipendien an Aleksandr Alekseev (2.v.l.) u. Daniil Shestakov (2.v.r.).


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).