idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.04.2018 09:45

Medizin: die ANSES unterstützt 36 Forschungsprojekte mit 6,3 Millionen Euro

Marie de Chalup Wissenschaftliche Abteilung
Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

    Die ANSES (französische Agentur für Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz) hat die Liste der ausgewählten Projekte im Rahmen ihrer drei Ausschreibungen für Forschungsprojekte für 2017 des Nationalen Forschungsprogramms Umwelt-Gesundheit-Arbeit veröffentlicht: die erste ist eine allgemeine Ausschreibung, die zweite behandelt das Thema „Radiofrequenzen und Gesundheit“ und die dritte „Antibiotikaresistenz und Umwelt“. Am Ende des Auswahlprozesses wurden 36 Projekte ausgewählt, die mit 6,3 Millionen Euro unterstützt werden.

    (Im Jahr) 2017 wurden 316 Projekte im Rahmen von drei Ausschreibungen eingereicht. Nach einem strengen Auswahlverfahren durch einen wissenschaftlichen Ausschuss wurden 36 Projekte ausgewählt: die ANSES wird 25 Projekte mit Hilfe der Ministerien für Umwelt und Arbeit finanzieren (4,4 Millionen Euro), vier weitere Projekte werden von der AVIESAN (nationale Allianz für Lebenswissenschaften und Gesundheit) im Rahmen des nationalen Krebsplans unterstützt (0,65 Millionen Euro), drei weitere vom Landwirtschaftsministerium und der französischen Agentur für Biodiversität im Rahmen des Ecophyto-Plans (0,51 Millionen Euro) und vier Projekte von der französischen Agentur für Umweltschutz und Energie (ADEME) (0,78 Millionen Euro).

    Die 36 ausgewählten Projekte werden verschiedene Bereiche behandeln:
    die Verbreitung antimikrobieller Resistenzen in der Umwelt
    Krebs: Gefährdung durch chemische Arbeitsstoffe, berufliche Gefahren, Risiken bei Kindern
    die Gesundheit am Arbeitsplatz
    die Ökosystemgesundheit
    das Management von Gesundheitsrisiken durch die Sozialwissenschaften: eine partizipative Studie zur Umweltgesundheit und eine Untersuchung der Methoden zur Bekämpfung von Krankheitsüberträgern
    die Auswirkungen von Alternativen zu gefährlichen chemischen Arbeitsstoffen: Bisphenole, Biopestizide, Biokraftstoffe.

    Diese Ausschreibungen entsprechen den Zielen der verschiedenen nationalen Pläne: nationaler Plan Gesundheit-Umwelt, Plan Gesundheit-Arbeit, Anti-Krebs-Plan, Ecophyto-Plan usw. Dadurch setzen die ANSES und ihre Partner ihre Unterstützung der Forschungsgemeinschaften in den Bereichen „Gesundheit und Umwelt“ und „Gesundheit und Arbeit“ fort.

    Quelle: “Programme national de recherche Environnement - Santé - Travail : 36 projets sélectionnés, 6,3 millions d’euros mobilisés dans le cadre des appels à projets 2017”, Pressemitteilung der ANSES, 07.03.2018 – https://www.anses.fr/fr/content/programme-national-de-recherche-environnement-sa...

    Redakteurin: Laura Voisin, laura.voisin@diplomatie.gouv.fr


    Weitere Informationen:

    https://www.wissenschaft-frankreich.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Forschungsprojekte, Kooperationen
    Deutsch


    Appel à projets ANSES


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay