idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.05.2018 07:38

Träger des alternativen Nobelpreises Prof. Dr. Michael Succow hält Vortrag an der Viadrina

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Er ist Träger des alternativen Nobelpreises „Right Livelihood Award“: Prof. Dr. Michael Succow. Am Dienstag, dem 15. Mai, 12.15 Uhr, hält der Biologe und Agrarwissenschaftler an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Deutschland, Europa und die Welt – eine Situationsanalyse aus eigenem Erleben“. Dabei beleuchtet er die Auswirkungen menschlichen Wirtschaftens auf Natur und Umwelt und plädiert für ein radikales Umdenken. Interessierte sind herzlich eingeladen in den Senatssaal im Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 109.

    Träger des alternativen Nobelpreises Prof. Dr. Michael Succow hält Vortrag über globalisierte Wirtschaft an der Europa-Universität Viadrina

    Er ist Träger des alternativen Nobelpreises „Right Livelihood Award“: Prof. Dr. Michael Succow. Am Dienstag, dem 15. Mai, 12.15 Uhr, hält der Biologe und Agrarwissenschaftler an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Deutschland, Europa und die Welt – eine Situationsanalyse aus eigenem Erleben“. Dabei beleuchtet er die Auswirkungen menschlichen Wirtschaftens auf Natur und Umwelt und plädiert für ein radikales Umdenken. Interessierte sind herzlich eingeladen in den Senatssaal im Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 109.

    Prof. Dr. Michael Succow, geboren in Lüdersdorf bei Bad Freienwalde (Oder), untersucht derzeit in Forschungsprojekten u. a. für das Bundesumweltministerium, das Entwicklungsministerium und das Auswärtige Amt, wie Menschen in verschiedenen Regionen der Welt einer auskömmlichen wirtschaftlichen Tätigkeit im Einklang mit der Natur und in einem gesellschaftlich stabilen Umfeld nachgehen können. Der Biologe gründete 1999 die „Michael Succow Stiftung“, die in Deutschland, Russland und Zentralasien Klimaschutzprojekte durchführt und Naturschutzgebiete auf stiftungseigenen Flächen einrichtet.

    Der Vortrag findet auf Einladung von Viadrina-Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Albrecht Söllner im Rahmen des Seminars „Hinsehen – Kritische Perspektiven auf die globalisierte Welt“ als Ringvorlesung des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union (fireu) statt.

    Weitere Informationen:
    Europa-Universität Viadrina
    Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
    presse@europa-uni.de
    www.europa-uni.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay