idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.05.2018 11:11

Umfassendes Porträt der Region um den Hainich

Dr. Peter Wittmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Länderkunde

    Präsentation des aktuellen Bandes der Reihe „Landschaften in Deutschland“ vor mehr als zweihundert Gästen im Rathaus Mühlausen/Thüringen

    Das Leibniz-Institut für Länderkunde, die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Böhlau-Verlag haben gestern Abend ihr neu erschienenes Buch „Der Hainich. Eine landeskundliche Bestandsaufnahme im Raum Mühlhausen, Bad Langensalza, Schlotheim, Großengottern, Mihla und Behringen“ in Mühlhausen der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr als zweihundert Gäste waren der Einladung in die Halle des historischen Rathauses gefolgt.

    Begrüßt wurden sie von Mühlhausens Oberbürgermeister Johannes Bruns, den Landräten von Wartburgkreis und Unstrut-Hainich-Kreis, Reinhard Krebs und Harald Zanker, dem Präsidenten der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Hans Wiesmeth, dem Direktor des Leibniz-Instituts für Länderkunde Sebastian Lentz sowie von Michael Grisko, Referent bei der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Manfred Großmann, Leiter des Nationalparks Hainich und Mitherausgeber des Buchs, gab einen landeskundlichen Überblick der Region zwischen Unstrut und Werra in einer neuen Sicht. Wissenswertes zum Buch, an dem unter Federführung des Leibniz-Instituts für Länderkunde mehr als 40 Wissenschaftler und Kenner der Region beteiligt waren, erläuterten die Herausgeber Uwe John und Haik Porada.

    Der Band verbindet verständliche Texte mit hochwertigen Karten, Grafiken und Farbfotos. Beigelegt sind überdies großformatige Übersichtskarten und Satellitenbilder. „Der Hainich – Eine landeskundliche Bestandsaufnahme“ eignet sich als Lesebuch und Nachschlagewerk. Es erscheint im Böhlau-Verlag zum Preis von 30 Euro.

    Die Eingangskapitel beschreiben die Besonderheiten des Naturraums. Die weiteren Abschnitte geben einen Überblick zur Geschichte und Besiedlung seit der Jungsteinzeit und beleuchten die jüngeren ökonomischen, demografischen und infrastrukturellen Veränderungen. Im zweiten Teil des Buchs werden mehr als siebzig Orte von A wie Ammern bis Z wie Zimmern ausführlich beschrieben. In den Einzeldarstellungen findet der Leser Antworten auf Fragen zur ehemaligen Reichsburg „Tutinsoda“ in Reiser oder zum Windpark Büttstedt-Struth genauso wie Erläuterungen zur Herkunft des Ortsnamens Höngeda oder zur Travertin-Gewinnung in Bad Langensalza.

    Bibliographische Angaben:
    Der Hainich. Eine landeskundliche Bestandsaufnahme im Raum Mühlhausen, Bad Langensalza, Schlotheim, Großengottern, Mihla und Behringen. Herausgegeben von Manfred Großmann, Uwe John und Haik Thomas Porada im Auftrag des Leibniz-Instituts für Länderkunde und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Böhlau Verlag Köln Weimar 2018. ISBN 978-3-412-22300-7

    Weitere Informationen:
    Dr. Haik Thomas Porada
    Leibniz-Institut für Länderkunde
    H_Porada(at)ifl-leipzig.de


    Weitere Informationen:

    http://www.ifl-leipzig.de
    http://www.boehlau-verlag.com/Landschaften_in_Deutschland.htm


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Geowissenschaften, Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften, Umwelt / Ökologie
    regional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Buchcover "Der Hainich"


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay