idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.06.2018 16:20

"Transformation2Green" - Konferenz in Berlin am 19.06.2018

Barbara Debus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

    Wie kommen Ressourcen- und Energiewende entscheidend voran? Wie lassen sich Agrar- und Verkehrswende befördern? Was lässt sich aus geglückten Mentalitätswechseln wie dem Nichtraucherschutz lernen? Diesen Fragen geht die Abschlusskonferenz zweier Forschungsvorhaben zum nachhaltigen Wirtschaften nach. Momentan sind noch Plätze frei. Die Veranstaltung findet am 19. Juni 2018 von 9:00-17:30 Uhr im Tagungswerk in Berlin statt. Gefördert wird die Veranstaltung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

    Das IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung als beteiligtes Forschungsinstitut lädt Interessierte herzlich zu dieser Abschlusskonferenz nach Berlin ein. Das IZT veranstaltet die folgenden beiden Workshops:
    Ressourcenwende: Produkte länger nutzen, 11:00-12:30 Uhr
    Mentalitätswende: Lehren aus dem Nichtraucherschutz, 13:30-15:00 Uhr

    Termin der Konferenz: Dienstag, 19.06.2018, 9:00 - 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Tagungswerk, Lindenstr. 85, 10969 Berlin
    Kosten: Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben

    Zum Gesamtprogramm:
    https://transformation2green.adelphi.de/programm

    Zur Registrierung:
    https://transformation2green.adelphi.de/registrierung

    Gefördert wird die Veranstaltung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Forschungsrahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung
    Förderschwerpunkt sozial-ökologische Forschung

    Kontakt für Rückfragen:
    Dr. Edgar Göll
    IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH
    Schopenhauerstr. 26, D-14129 Berlin
    Tel: +49-30-803088-54
    E-Mail: e.goell@izt.de

    --
    Das gemeinnützige IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung steht für wissenschaftlich fundierte Zukunfts- und Nachhaltigkeitsforschung. Das Institut ist seit 2013 Konsortialmitglied des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag. Am IZT arbeiten 28 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in interdisziplinär zusammengesetzten Projektteams. Zu den Auftraggebern des IZT zählen u. a. die EU-Kommission, der Deutsche Bundestag, Bundes- und Länderministerien, weitere Bundesinstitutionen, sowie Wirtschafts- und Umweltverbände, Stiftungen und Unternehmen. Das Institut wurde 1981 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Energie, Gesellschaft, Politik, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay