idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.06.2018 14:10

ISM gewinnt GWA-Geschäftsführer Dr. Ralf Nöcker für Marketing-Beirat

Maxie Strate Marketing & Communications
International School of Management (ISM)

    Kaum eine Branche entwickelt sich so rasant wie die des digitalen Marketings. Umso wichtiger ist daher der regelmäßige Austausch mit erfahrenen Experten. Nun hat die International School of Management (ISM) ihr Netzwerk um einen renommierten Praktiker erweitert. Im Rahmen des neuen Master-Studiengangs M.A. Digital Marketing konnte die private Wirtschaftshochschule Dr. Ralf Nöcker, Geschäftsführer und Vorstand des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA, als neues Mitglied für ihren Marketing-Beirat gewinnen.

    „Ausnahmslos alle Agenturen, die sich der Kommunikations-Exzellenz verschrieben haben, sind ständig auf der Suche nach Talenten – und der Bedarf wird angesichts digitaler Herausforderungen umso größer. Daher ist eine Kooperation des GWA mit der International School of Management ideal für das Kennenlernen und Gewinnen zukünftiger Marketingkommunikations-Profis“, so Dr. Ralf Nöcker.

    Seit 2009 ist Dr. Ralf Nöcker Geschäftsführer der GWA. Vor seiner jetzigen Position war er als stellvertretender Leiter in der Unternehmenskommunikation der Personal- und Managementberatung Kienbaum Consultants International tätig. Mehrere Jahre arbeitete er zudem als Wirtschaftsredakteur für die FAZ, wo er sich unter anderem mit Marketing-, Management- und Kommunikationsthemen auseinandersetzte.

    „Ich freue mich, die ISM-Kooperation mit den namhaften Kommunikationsagenturen Deutschlands vorantreiben zu können – insbesondere im Hinblick auf die Praxis-bezogene Expertise für unsere Studenten. Wissen und Anwendung von Marketingstrategien und -kommunikation spielen vor allem in Hinblick auf die Digitalisierung eine große Rolle. Der Bedarf von Unternehmen und Beratungen an strategischem und operativem sowie analogem und digitalem Know-how ist extrem hoch. Die Zusammenarbeit mit dem GWA und Dr. Nöcker stellt dabei im Sinne unserer Praxis-Kompetenz einen großen Schritt für die ISM dar“, sagt ISM-Professorin Dr. Meike Terstiege, die die Leitung des neuen M.A. Digital Marketing übernimmt.

    Der neue Master wird erstmals ab dem Wintersemester 2018/2019 an der ISM Köln und Stuttgart angeboten. Im M.A. Digital Marketing erwerben Studierende gezieltes Fachwissen in Bereichen wie Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA), Social Media und Content Marketing. Weitere Infos zum Studiengang sind unter www.ism.de abrufbar.

    Hintergrund:
    Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.
    Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.


    Weitere Informationen:

    https://www.ism.de/hochschule/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, jedermann
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Studium und Lehre
    Deutsch


    Im Rahmen des neuen M.A. Digital Marketing konnte die ISM GWA-Geschäftsführer Dr. Ralf Nöcker als neues Mitglied für ihren Marketing-Beirat gewinnen.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay