idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.06.2018 09:02

Erfolgreich evaluiert – FH Kiel kooperiert weiterhin mit der deutsch-französischen Hochschule

Frauke Schäfer Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule Kiel

    Die Fachhochschule (FH) Kiel kann auch künftig einen integrierten Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) anbieten, der Studiengang wurde erfolgreich evaluiert. Die Besonderheit dieses deutsch-französischen Angebots ist, dass je fünf deutsche und französische Studierende drei Jahre lang in einer festen Gruppe an den Partnerhochschulen Annecy und Kiel studieren. Die DFH unterstützt die Studierenden durch mit ein monatliches Stipendium in Höhe von 300 Euro, darüber hinaus ist auch eine Förderung durch das Programm Erasmus+ möglich.

    Bislang haben zehn Studierende (drei deutsche und sieben französische) unter dem Dach der deutsch-französischen Hochschule studiert, sieben haben das Programm erfolgreich mit einem Doppelbachelor abgeschlossen, zwei stecken aktuell noch in den Abschlussprüfungen. Die nächste Gruppe startet im Wintersemester 2018/19. Drei Studierende der Université Savoie Mont Blanc in Annecy kommen für ein Studienjahr an den Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel.

    Für das Austauschprogramm können sich FH-Studierende bewerben, die im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft eingeschrieben sind, im ersten Studienjahr 60 ECTS erworben haben und über gute Französischkenntnisse (Niveau B2) verfügen. Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. November.

    Die DFH ist eine weltweit einzigartige Institution zur Förderung internationaler Studiengänge auf hohem Niveau. Für die Durchführung des Doppelbachelorprogramms erhalten die beiden Partnerhochschulen jährlich Drittmittel in Höhe von 10.000 Euro. Verantwortlich für das Angebot an der FH Kiel sind Agnès Moiroux (Zentrum für Sprachen und Interkulturelle Kompetenz) und Prof. Matthias Dressler (Fachbereich Wirtschaft).

    Hinweis an Medienvertreterinnen und -vertreter: Wenn Sie Interesse an Interviews mit teilnehmenden Studierenden haben, helfen wir Ihnen gerne.

    Kontakt:
    Agnès Moiroux
    Zentrum für Sprachen und Interkulturelle Kompetenz an der FH Kiel
    E-Mail: agnes.moiroux@fh-kiel.de

    Prof. Matthias Dressler
    Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel
    E-Mail: matthias.dressler@fh-kiel.de


    Weitere Informationen:

    http://www.dfh-ufa.org/fr


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay