idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.06.2018 14:28

Dr. Nils Fabian Gertler zum Kanzler der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe gewählt

Regina Schneider Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

    Hochschulrat und Senat votieren mit sehr großer Mehrheit für den promovierten Juristen

    In einer gemeinsamen Sitzung haben Hochschulrat und Senat am 7. Juni Dr. Nils Fabian Gertler im ersten Wahlgang mit sehr großer Mehrheit zum neuen Kanzler der Pädagogischen Hoch­schule Karlsruhe gewählt. Der Jurist hat die Wahl angenommen, Beginn seiner sechsjährigen Amtszeit ist am 1. Oktober 2018.

    Dr. Nils Fabian Gertler, Jahrgang 1973, hat von 1996 bis 2001 Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz studiert, die erste und zweite juristische Staatsprüfung legte er in den Jahren 2001 und 2003 ab. Anschließend war er Richter beim Arbeitsgericht Karlsruhe. Promoviert hat Dr. Gertler 2009 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Insgesamt drei Jahre war Dr. Gertler an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg abgeordnet, seit Anfang 2017 ist er – wie schon 2008 bis 2014 – Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe.

    „Das von Dr. Gertler vorgelegte Konzept zur Personal- und Finanzentwicklung hat alle Hochschulgremien sehr überzeugt“, sieht Prof. Dr. Klaus Peter Rippe, Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, der Zusammenarbeit hoffnungsvoll entgegen. Dr. Gertler folgt auf Ass. jur. Ursula Wöll, die das Amt seit 2011 ausübt. „Für das viele, was sie für die Pädagogische Hochschule Karlsruhe geleistet hat“, spricht Prof. Dr. Rippe der Juristin seinen Dank aus, besonders für die familien- und behindertengerechte Umgestaltung der Infrastruktur.

    Kanzler
    Der Kanzler der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist für den Bereich Wirtschafts- und Personalverwaltung zuständig und Beauftragter für den Haushalt. Als hauptamtliches Mitglied des Rektorats ist er an den strategischen Entscheidungen der Hochschule beteiligt und für deren Umsetzung mitverantwortlich.

    Pressekontakt:
    Regina Schneider M. A.
    Pressereferentin
    Pädagogische Hochschule Karlsruhe
    Bismarckstraße 10
    76133 Karlsruhe
    Telefon +49 721 925 4115
    E-Mail: Regina.Schneider@vw.ph-karlsruhe.de

    Pädagogische Hochschule Karlsruhe
    Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht. Die Hochschule kombiniert in besonderer Weise eine fundierte Grundbildung für Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulstufen, Basisqualifikationen für Menschen, die in anderen Bildungsbereichen tätig sein möchten, sowie professionelle Weiterbildungs- und Dienstleistungsangebote mit Forschung und Entwicklung auf hohem Niveau. Ihre thematischen Schwerpunkte sind „MINT in einer Kultur der Nachhaltigkeit“, „Mehr sprachliche Bildung und Bilinguales Lehren und Lernen/CLIL“ und „Bildungsgerechtigkeit im Kontext von gesellschaftlicher Vielfalt und Ungleichheit“. Diese Profilfelder werden durch die zwei Querschnittsthemen „digitale Bildung“ und „Professionalisierung“ komplementiert. Mit rund 3700 Studierenden und 180 in der Wissenschaft tätigen Mitarbeitenden zeichnet die Hochschule ein hohes Niveau in Forschung und Lehre aus. http://www.ph-karlsruhe.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Dr. Nils Fabian Gertler


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay