idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.06.2018 12:19

Begegnungen mit der Vielseitigkeit der Geodäsie

Detlef Bremkens Dez. 3 KIT Kommunikation, Innovation, Transfer
Hochschule Bochum

    Erfolgreicher "Tag der Geodäsie" in der Bochumer Innenstadt

    Die Hochschule Bochum stellte am Samstag, den 9. Juni das facettenreiche Berufsbild der Geodäsie der Bochumer Bevölkerung vor. Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Georg Agricola, dem Regionalverband Ruhr sowie zahlreichen Berufsverbänden informierte sie auf dem Husemannplatz über eine moderne, vielseitige und anspruchsvolle Ingenieurdisziplin mit exzellenten Berufsausblicken und Einsatzmöglichkeiten in vielen spannenden Berufsfeldern.

    Was einen in der Ausbildung zum Vermessungstechniker und Geomatiker oder als Studierenden der Vermessung oder Geoinformatik erwartet, konnten sich junge Menschen am Tag der Geodäsie ansehen, ausprobieren und in informativen Gesprächen mit Dozenten, Studierenden und Praktikern klären. Aber auch die ganz Kleinen hatten Spaß beim Zeichnen mit Hilfe eines Tachymeters und bei virtuellen Flügen mit dem Flugsimulator eines ferngesteuerten Helikopters. Die Eltern testeten in der Zwischenzeit an einem zuvor präzise per GPS eingemessenen Punkt, wie genau Ihr Handy ist oder schwelgten bei der Betrachtung alter Karten der Stadt Bochum in Erinnerungen.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Geowissenschaften, Informationstechnik
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Kinderleicht: Auch mit modernen Flugdrohnen arbeiten Geodäten heute. Beim Tag der Geodäsie konnten die Besucher diese Technik kennenlernen.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay