idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.06.2018 14:54

„Zusammenhalt stärken in Marzahn-Hellersdorf“

Susann Richert Referat Hochschulkommunikation
Alice Salomon Hochschule Berlin

    Alice Salomon Hochschule Berlin lädt Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Podiumsdiskussion ins Freizeitforum Marzahn ein

    Über den Zusammenhalt in der Kommune Marzahn-Hellersdorf, über Demokratieentwicklung und über politische Teilhabe im Zeitalter der Verunsicherung wollen Forscher_innen der Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin am 29. Juni 2018, um 19:30 Uhr, mit interessierten Bürger_innen des Bezirks und der Stadt diskutieren. An der öffentlichen Podiumsdiskussion, die im Freizeitforum Marzahn stattfindet, nehmen außerdem Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft teil.

    Die Veranstaltung markiert den öffentlichen Auftakt des Forschungsprojektes "Demokratieferne Auffassungen in einer Kommune als Herausforderung für sozialräumliche Demokratieentwicklung". Das Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, ergründet einerseits die Ursachen für die Entstehung demokratieferner Auffassungen und andererseits die notwendigen Voraussetzungen für Demokratienähe in einer Kommune am Beispiel des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf.

    „Die Ergebnisse wollen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirks diskutieren, um ihre Wünsche und Bedürfnisse zum Zusammenleben im Bezirk zu erfahren. Ziel ist es ein Verfahren zu entwickeln, mit dem der Bürgerwille stärker in der Kommunalpolitik verankert werden kann“, so Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé, einer der Projektleiter.

    In vertiefenden qualitativen Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Typen von Demokratieeinstellungen (zufriedene Demokraten, kritisch-unpolitische Demokraten, kritisch-politische Demokraten, Distanzierte) erheben die Forscher_innen außerdem subjektive Theorien, um so herauszufinden mit welchen Haltungen und Handlungsstrategien unterschiedliche Gruppen der Bevölkerung auf soziale Fragestellungen und Verwerfungen reagieren.

    Im Rahmen der BMBF-Förderlinie „Zusammenhalt stärken in Zeiten von Krisen und Umbrüchen“ knüpft das Forschungsteam der ASH Berlin an vorangegangene Untersuchungen zur sozialräumlichen Demokratieentwicklung und politischen Partizipation in Marzahn-Hellersdorf an und plant unter anderem eine praktische Umsetzung auf Basis der empirischen Befunde. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite der ASH Berlin.

    Teilnehmer_innen der Podiumsdiskussion am 29. Juni 2018:

    Grußwort:

    Dagmar Pohle (Bezirksbürgermeisterin Marzahn-Hellersdorf, Die Linke)
    Prof. Dr. Michael Brodowski (Alice Salomon Hochschule Berlin)

    Podium:

    Thomas Gill (Leiter Berliner Landeszentrale für politische Bildung)
    Wolfram Hülsemann (Marzahner Bürger)
    Dr. Susanna Kahlefeld (MdA; Vorsitzende im Ausschuss für „Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation“, Bündnis 90/Grüne)
    Lorenz Korgel (Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung)
    Petra Pau (MdB, Vizepräsidentin des Bundestags, Die Linke)
    Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé (Alice Salomon Hochschule Berlin)

    Moderiert wird die Veranstaltung von Petra Schwarz (Moderatorin und Redakteurin).

    Eintritt:
    Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort:
    Freizeitforum Marzahn (in den Räumen der Jugendfreizeitreinrichtung Fair)
    Marzahner Promenade 51, 12679 Berlin

    Anfahrt:
    Straßenbahn M6 und 16 (Haltestelle Freizeitforum Marzahn)
    S-Bahn S7 (Raoul-Wallenberg-Straße; 10 Minuten Fußweg)

    Interviewmöglichkeiten:
    Die Projektleiter Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé und Prof. Dr. Michael Brodowski sowie die Projektmitarbeiter_innen stehen Medienvertreter_innen im Anschluss an die Podiumsdiskussion gern für Interviews zur Verfügung. Pressevertreter_innen bitten wir um Anmeldung zur Podiumsdiskussion bis zum 27. Juni 2018 unter hochschulkommunikation@ash-berlin.eu

    Für weitere Informationen:
    Alice Salomon Hochschule Berlin
    Referat Hochschulkommunikation
    Sandra Teuffel │ Susann Richert
    Tel.: +49 (0)30 99 245-426
    hochschulkommunikation@ash-berlin.eu

    Alice Salomon Hochschule Berlin
    Projekt "Demokratieferne Auffassungen in einer Kommune als Herausforderung für sozialräumliche Demokratieentwicklung"
    Lars Conrad (wiss. Mitarbeiter)
    Tel.: +49 (0)30 99 245-266
    conrad@ash-berlin.eu


    Weitere Informationen:

    https://www.ash-berlin.eu/forschung/forschungsprojekte-a-z/demokratie/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay