idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.06.2018 15:24

Augsburger Momente einer Achsenzeit

Klaus P. Prem Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information
Universität Augsburg

    Beim Tag der Mittelalterforschung 2018 geht es um die Verwicklungen Augsburgs in die tiefen Umbrüche nach der ersten Jahrtausendwende

    Augsburg/KPP – Im bewährten Format mit jeweils zwei Vormittagsvorträgen an der Universität und zwei Nachmittagsvorträgen und einem Abendvortrag in der Stadt – diesmal im Rokokosaal der Regierung von Schwaben – nehmen die Augsburger Mittelalterhistoriker gemeinsam mit Kollegen aus München am 28. Juni 2018, dem diesjährigen "Tag der Mittelalterforschung", die Verwicklungen Augsburgs in die turbulenten Entwicklungen des 11. Jahrhunderts ins Visier.

    Die Zeit nach der ersten Jahrtausendwende war eine Epoche tiefer und dramatischer Umbrüche. Die Weltordnung des frühen Mittelalters – gekennzeichnet durch mächtige Könige mit dem Anspruch auf eine geheiligte Herrschaft – wankte.

    Die Dynastie der Ottonen überstand mit Heinrich II. eine Krise und erlebte eine letzte Glanzzeit. Ein neues religiöses Bewusstsein erwachte und erfasste breitere Schichten der Bevölkerung. Der Streit um die Rolle der Geistlichkeit, um den Zölibat und um die Stellung der Könige war die Folge.

    In dieser Phase war Augsburg wiederholt Schauplatz großer Entscheidungen, und Augsburger Akteure spielten wichtige Rollen im historischen Geschehen.

    Diese Augsburger Verwicklungen in eine Achsenzeit der europäischen Geschichte sind Gegenstand der fünf Vorträge des diesjährigen "Tags der Mittelalterforschung", die - wie immer – kein Fachwissen voraussetzen und sich ausdrücklich auch an interessierte Laien wenden.

    Die Vorträge am Vormittag und am Nachmittag dauern jeweils ca. 30 Minuten, der Abendvortrag dauert ca. 50 Minuten. Der Eintritt ist frei.
    ______________________________

    Programm:

    10.00 Uhr, Großes Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS II
    • Der geraubte Kaiser: Die Beisetzung Ottos III. in Augsburg
    Vortrag von Dr. Mathias Kluge, Augsburg
    • Augsburg und die Wende des „Staatsstreichs von Kaiserswerth“ (1062)
    Vortrag von Prof. Dr. Thomas Krüger, Augsburg

    16.00 Uhr, Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 86150 Augsburg
    • Der Neubau des Augsburger Doms um das Jahr 1000
    Vortrag von Dipl.-Ing. Reinhold Winkler, M.A., München
    • Zölibat. Die Augsburger Geistlichen und das Ringen um die Ehelosigkeit
    Vortrag von PD Dr. Christof Paulus, München

    18.00 Uhr, Rokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 86150 Augsburg
    • Der Investiturstreit zieht auf: Papst Leo IX. träumt in Augsburg
    Vortrag von Prof. Dr. Martin Kaufhold, Augsburg
    ______________________________

    Kontakt:

    Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Augsburg
    Telefon: 0821/598-5540
    martin.kaufhold@philhist.uni-augsburg.de
    http://www.mittelalter-augsburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    Geschichte / Archäologie
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Diesmal gibt der alljährliche Augsburger Tag der Mittelalterforschung Einblicke in die Umbrüche des 11. Jahrhunderts.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay