idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.06.2018 16:04

Was studieren? Jacobs University bietet kostenlosen Workshop zur Studienorientierung an

Thomas Joppig Corporate Communications & Public Relations
Jacobs University Bremen gGmbH

    Die Wahl des passenden Studienfaches ist für viele Abiturienten eine Herausforderung. Im Rahmen ihrer Zulassungstage bietet die Jacobs University Bremen einen kostenlosen Informations-Workshop für alle Unentschlossenen an. Sie bekommen am Sonnabend, 7. Juli, von 10 bis 12 Uhr auf dem Campus in Bremen-Nord Techniken vermittelt, wie sie ihr Studienfach finden und sich auf das Studium vorbereiten können. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter www.jacobs-university.de/zulassungstag/workshop erforderlich.

    Strategien für die Studienorientierung und Entscheidungshilfen, die akademische und persönliche Studien- und Karrierevorbereitung sowie ein breiter Studiengangsüberblick sind einige der Themen des Workshops mit Dr. Curt Schmitt von der privaten Studienberatung Unitarget. Auch Tipps für Bewerbungsschreiben und -gespräche sowie Sprach- und Rhetorikübungen gehören zum Programm. Interessierte Teilnehmer können sich zudem im Anschluss an den Workshop für das Foundation Year bewerben, ein Brückenjahr, das speziell zur Studienorientierung und -vorbereitung konzipiert wurde.

    Der Workshop ist eingebettet in die Zulassungstage an der privaten, englischsprachigen Universität. Am 7. und 8. Juli beantworten Professoren, Studierende und Führungskräfte Fragen rund um das Studium an der Jacobs University. Interessierte können sich im Auswahlgespräch direkt auf einen Studienplatz bewerben – und erfahren noch am selben Tag, ob sie zum Studium an der Jacobs University zugelassen sind. Bei Campus-Touren gewinnen die Bewerber zudem einen Eindruck von den Laboren, Lehrräumen und Colleges an der Universität, an der rund 1400 junge Menschen aus mehr als 100 Ländern studieren.

    Weitere Informationen zum Zulassungstag unter:
    www.jacobs-university.de/zulassungstag

    Über die Jacobs University Bremen:
    In einer internationalen Gemeinschaft studieren. Sich für verantwortungsvolle Aufgaben in einer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Über Fächer- und Ländergrenzen hinweg lernen, forschen und lehren. Mit innovativen Lösungen und Weiterbildungsprogrammen Menschen und Märkte stärken. Für all das steht die Jacobs University Bremen. 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründet, erzielt sie immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre fast 1400 Studierenden stammen aus mehr als 100 Ländern, rund 80 Prozent sind für ihr Studium nach Deutschland gezogen. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder dem Europäischen Forschungsrat ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.
    Weitere Informationen unter https://www.jacobs-university.de
    https://www.facebook.com/jacobs.university
    https://www.youtube.com/user/JacobsUni
    https://twitter.com/jacobs_bremen
    https://www.instagram.com/jacobsuniversity/
    https://www.weibo.com/jacobsuniversity

    Thomas Joppig | Corporate Communications & Public Relations
    Jacobs University Bremen gGmbH
    Campus Ring 1 | 28759 Bremen | Germany
    Phone: +49 421 200 4504 | Fax +49 421 200 494504
    t.joppig@jacobs-university.de
    https://www.jacobs-university.de

    Commercial registry: Amtsgericht Bremen, HRB 18117
    President/ Managing Director: Prof. Dr. Michael Hülsmann (Geschäftsführer)
    Chair Board of Governors: Prof. E. Jürgen Zöllner (Aufsichtsratsvorsitzender)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    An der Jacobs University Bremen findet am Sonnabend, 7. Juli, ein kostenloser Workshop zur Studienorientierung statt.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay