idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.06.2018 14:11

Schillertag und Sommerfest

Susanne Reichelt Stabsstelle Kommunikation/Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Die Universität Jena würdigt am 29. Juni ihren Wissenschaftsnachwuchs und lädt zum Feiern ein

    Traditionell am letzten Freitag im Juni begeht die Friedrich-Schiller-Universität ihren Schillertag. Mit diesem akademischen Festtag erinnert die Universität an die Antrittsvorlesung des Namenspatrons Friedrich Schiller im Jahr 1789.

    Einer der Höhepunkte des diesjährigen „dies academicus“ am 29. Juni wird um 14 Uhr der öffentliche Festakt in der Aula sein (Fürstengraben 1). Der Wissenschaftsjournalist Jan-Martin Wiarda hält einen Festvortrag mit dem Titel „Zwischen Bürgerpflicht und Wissenschaftsfreiheit – Welche Verantwortung Forschung und Forscher für und in der Gesellschaft haben".

    Im Anschluss werden die Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses im vergangenen Jahre gewürdigt werden. „Wir freuen uns sehr, insgesamt 65 Doktorinnen und Doktoren aus sieben Fakultäten der Universität für ihre erfolgreichen Promotionen im Rahmen des Festaktes und im Beisein ihrer Familien und Freunde ehren zu können“, sagt Prof. Dr. Uwe Cantner, Vizepräsident für wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung.

    Vergeben werden auch die vom Verein der Freunde & Förderer der Universität zur Verfügung gestellten Promotionspreise und der Habilitationspreis sowie der Dissertationsförderpreis des Alumni Jenenses e.V.

    In der Stadtkirche St. Michael beginnt um 17 Uhr der Akademische Gottesdienst zum Thema „Vom Küssen und Streiten: Frieden und Gerechtigkeit (Psalm 85)“. Die Predigt hält der ehemalige Rektor der Jenaer Universität, Prof. Dr. Klaus Dicke.

    Den festlich-fröhlichen Abschluss des Schillertages 2018 bildet dann das Universitätssommerfest, welches in diesem Jahr bereits zwei Wochen vor dem Termin ausverkauft war. Unter dem Motto „mittendrin“ werden Studierende, Mitarbeiter und Freunde der Universität, aber auch viele Gäste aus nah und fern, einen Abend mit kulturellen und kulinarischen Genüssen im Festareal im Botanischen Garten, im Griesbachgarten und auf dem Gelände des Planetariums verbringen können.

    „Die Universität ist – mittendrin – im Geschehen Jenas, nicht nur als Hochschule, sondern auch als wichtiger Partner für die Wirtschaft und das kulturelle Leben der Stadt. Wir sind nicht irgendwie mit der Stadt verbunden, sondern Motor und Impulsgeber“, sagt Uni-Präsident Prof. Dr. Walter Rosenthal. „Gerade erleben wir die Stadt und die Universität in einer positiven Entwicklung. Dafür danken wir den Mitgliedern der Universität, die mit ihrer täglichen Arbeit, ihren Ideen und ihrer Initiative einen wichtigen Beitrag leisten. Das möchten wir am Sommerfestabend stimmungsvoll und lebendig feiern.“


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-jena.de/Schillertag.html
    http://www.sommerfest.uni-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Universitätspräsident Prof. Dr. Walter Rosenthal lädt zum Sommerfest der Friedrich-Schiller-Universität ein. Das Fest am 29. Juni steht unter dem Motto "mittendrin".


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay