idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.07.2018 14:33

Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino übergibt Vorlass an die Europa-Universität Viadrina

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Er zählt zu den prominentesten Wissenschaftlern der Literatur- und Migrationsforschung in Deutschland. Als einer der ersten Literaturwissenschaftler widmete sich Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino bereits in der frühen Bundesrepublik der Migration von Gastarbeitern und arbeitet bis heute an dem Konzept einer interkulturellen Literatur. Am Dienstag, dem 10. Juli, übergibt der 1946 in Italien geborene Dichter und Wissenschaftler seine private Bibliothek.

    Dichter und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino übergibt Vorlass an die Europa-Universität Viadrina / Foto- und Bildtermin

    Er zählt zu den prominentesten Wissenschaftlern der Literatur- und Migrationsforschung in Deutschland. Als einer der ersten Literaturwissenschaftler widmete sich Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino bereits in der frühen Bundesrepublik der Migration von Gastarbeitern und arbeitet bis heute an dem Konzept einer interkulturellen Literatur. Am Dienstag, dem 10. Juli, übergibt der 1946 in Italien geborene Dichter und Wissenschaftler seine private Bibliothek – rund 1.000 Werke Primär- und Sekundärliteratur der internationalen Literatur- und Migrationsforschung – als Vorlass an die Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

    Achtung, Medien, Foto-und Bildtermin:
    Sie sind herzlich eingeladen, die Vertragsunterzeichnung zur Übernahme des Vorlasses von Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino am Dienstag, dem 10. Juli, 13.15 Uhr, im Präsidialbüro im Viadrina-Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 107, zu begleiten.

    Am Dienstag, dem 10. Juli, 14.30 Uhr, werden die Chiellino-Bibliothek und die Chiellino-Forschungsstelle für Literatur und Migration an der Viadrina mit einem öffentlichen Festakt eröffnet. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Dr. h. c. Walter Schmitz von der Technischen Universität Dresden zum Thema „Ungewohnte Sehnsucht. Der Dichter und Literaturwissenschaftler Gino Chiellino“.
    Ab 16.15 Uhr ist der Stifter Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino in einer öffentlichen Podiumsdiskussion live zu erleben: Gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. h. c. Walter Schmitz von der Technischen Universität Dresden, Prof. Dr. Andrea Geier von der Universität Trier, Prof. Dr. Jin-Ah Kim von der Hankuk University in Seoul, Südkorea, und Dr. Wiebke Sievers von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, diskutiert er über aktuelle Entwicklungen in der Literatur- und Migrationsforschung in Deutschland und Europa. Das Gespräch wird moderiert von Viadrina-Literaturwissenschaftlerin Dr. Alexandra Tacke.
    Interessierte sind herzlich eingeladen in den Stephan-Saal im Postgebäude, Logenstraße 9 - 10, Raum 257.

    Der Vorlass von Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino umfasst auch einzigartige Archivmaterialien, wie Manuskripte und Korrespondenzen von und mit Autorinnen und Autoren. Zahlreiche Bände, u. a. von Artur Becker, Wladimir Kaminer, Emine Sevgi Özdamar, Milan Kundera, Don DeLillo, Vladimir Nabokov und Salman Rushdie liegen in Erstausgaben vor und werden ergänzt durch seltene, heute nur noch schwer ausfindig zu machende Anthologien und Zeitschriften.

    Die Chiellino-Bibliothek, die als Präsenzbibliothek ihren Ort im Postgebäude in Raum 214 finden wird, ist das Herzstück der „Chiellino-Forschungsstelle für Literatur und Migration“. Die Chiellino-Forschungsstelle wird Forschungs- und Qualifizierungsarbeiten im Bereich der interkulturellen Literatur betreuen, wissenschaftliche Veranstaltungen durchführen und zugleich Lesungen im öffentlichen Raum initiieren.

    Zur Person:
    Carmine Gino Chiellino reiste Ende der sechziger Jahre zum ersten Mal nach Deutschland. Die Situation der Gastarbeiter in der Bundesrepublik stand dabei nicht nur im Fokus seines wissenschaftlichen Interesses, sondern fand schon wenige Jahre später Eingang in eigene Gedichte über Herkunft und Zukunft, die der inzwischen selbst immigrierte Autor in deutscher Sprache verfasste. Wenngleich er daraufhin eine erfolgreiche Karriere als Literaturwissenschaftler begann, blieb die kreative Arbeit an seinen Gedichten ein zentraler Bestandteil seines Gesamtwerkes. Prof. Dr. Carmine Gino Chiellino ist emeritierter Professor der Universität Augsburg und Träger des Adelbert-von-Chamisso-Preises.

    Die Chiellino-Bibliothek ist im OPAC-Katalog der Universitätsbibliothek gelistet:
    https://www.ub.europa-uni.de/de/benutzung/bestand/medienaufstellung/sonderstando...

    Weitere Informationen:
    Europa-Universität Viadrina
    Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
    presse@europa-uni.de
    www.europa-uni.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Sprache / Literatur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay