idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2018 11:25

Einladung zum Pressegespräch

Agnes Kuruppu Pressereferat
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

    Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland – Wissenschaft weltoffen 2018

    Zur Internationalisierung von Studium und Forschung bietet ‚Wissenschaft weltoffen‘ einen umfassenden Überblick. Die Publikationsreihe stellt die wesentlichen Kennzahlen zur Internationalität der deutschen Hochschulen und des deutschen Wissenschaftssystems dar. Dabei wird u. a. auf Daten internationaler Organisationen (z. B. UNESCO), Daten der amtlichen Statistik sowie eigene Datenerhebungen zurückgegriffen. Herausgegeben wird ‚Wissenschaft weltoffen‘ gemeinsam vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Schwerpunktthema von ‚Wissenschaft weltoffen 2018‘ ist die Internationalisierung des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals.

    Zur Vorstellung von ‚Wissenschaft weltoffen 2018‘ sind Sie herzlich eingeladen zu einem

    Pressegespräch

    Montag, 16. Juli 2018, 17:00 Uhr
    Pressezentrum des BMBF
    Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin

    Ihre Gesprächspartner werden sein:

    • Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung
    • Margret Wintermantel, Präsidentin des DAAD
    • Monika Jungbauer-Gans, Wissenschaftliche Geschäftsführerin des DZHW

    Über Ihre Anmeldung bei der Pressestelle des BMBF unter Angabe Ihres Mediums freuen wir uns: presse@bmbf.bund.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Pressekontakt:
    Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Referat Presse; Strategische Kommunikation
    Kapelle-Ufer 1
    10117 Berlin
    Telefon: 030 1857-5050
    presse@bmbf.bund.de

    Deutscher Akademischer Austauschdienst
    Pressestelle
    Kennedyallee 50
    53175 Bonn
    Telefon: 0228 882-644
    presse@daad.de

    Deutsches Zentrum für Hochschul und Wissenschaftsforschung
    Information und Kommunikation
    Lange Laube 12
    30159 Hannover
    Telefon: 0511 450670-532
    matthes@dzhw.eu


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay