idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2018 15:44

Professorin der OTH Regensburg im Vorstand des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe e.V.

Dipl. Journalistin, MBA Diana Feuerer Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

    Die Studiengangleiterin des ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengangs Physiotherapie der OTH Regensburg Prof. Dr. Andrea Pfingsten ist seit Anfang Juni zweite Vorsitzende im Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe e.V. (HVG).

    Seit Anfang Juni 2018 ist Prof. Dr. Andrea Pfingsten zweite Vorsitzende des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe e. V. (HVG). Bei der jährlichen Mitgliederversammlung in Lübeck wurde turnusgemäß der Vorstand des HVG neu gewählt. Erster Vorsitzender ist Prof. Dr. Bernhard Borgetto von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK). Zweite Vorsitzende ist Prof. Dr. Andrea Pfingsten von der OTH Regensburg gemeinsam mit Prof. Dr. Hilke Hansen von der Hochschule Osnabrück.
    Der HVG ist ein Zusammenschluss von 36 Hochschulen. Der Verbund will die Akademisierung der therapeutischen Gesundheitsberufe – vor allem der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie – fördern und so die Qualität der Hochschullehre und die Therapiewissenschaften sichern und verbessern.

    Prof. Dr. Pfingsten leitet seit September 2016 den ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang Physiotherapie an der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften der OTH Regensburg. Ziel des Studiengangs ist es, Physiotherapeuten zu reflektierten Praktikern auszubilden. Sie sollen in der Lage sein, wissenschaftlich fundiert zu handeln sowie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in ihr berufliches Handeln zu integrieren. Der Studiengang kommt dem aktuellen Bedarf nach akademisch ausgebildeten Physiotherapeuten entgegen, die in der direkten Patientenversorgung tätig sind und eigenverantwortlich Therapie durchführen.

    Für mehr Fachkräfte und bessere Rahmenbedingungen

    Prof. Dr. Pfingsten war selbst als Physiotherapeutin praktisch tätig und schloss dann ein Bachelor- und Masterstudium Physiotherapie an. Es folgten Forschungsprojekte, wissenschaftliche Mitarbeit, Lehraufträge und schließlich die Promotion. Sie setzt sich für eine bessere Patientenversorgung, eine Reduktion des Fachkräftemangels und für eine höhere Attraktivität des Berufs Physiotherapeut durch größere Autonomie und bessere Rahmenbedingungen ein. „Es stehen wichtige Weichenstellungen für die Akademisierung dieses Berufs an“, so Prof. Dr. Andrea Pfingsten. „Zum Beispiel werden die Berufsgesetze der therapeutischen Gesundheitsberufe nach langer Zeit des Stillstands überarbeitet.“ Prof. Dr. Pfingsten wird sich aktiv in die Diskussion einbringen und die Akademisierungsschritte mitgestalten.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medizin, Politik, Sportwissenschaft
    überregional
    Kooperationen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Prof. Dr. Andrea Pfingsten, Expertin für Physiotherapie und Professorin an der OTH Regensburg, ist seit Juni 2018 zweite Vorsitzende des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe e.V.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay