idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2018 17:28

Neue Publikation: "Rückkehr in ein friedliches Myanmar? Eine Illusion verabschiedet sich"

Susanne Heinke Public Relations
Bonn International Center for Conversion (BICC)

    Zwangsrekrutierungen, Landminen und religiöse Diskriminierung bilden für viele Menschen in Myanmar Fluchtursachen und Rückkehrhemmnisse. In BICC Policy Brief 8\2018 analysiert Markus Rudolf das aktuelle Konfliktgeschehen und formuliert Empfehlungen zum Umgang mit Flucht und Vertreibung in Myanmar aus der Perspektive nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit.

    Um nachhaltige und langfristige Lösungen für Situationen andauernder Flucht im In- und ins Ausland zu finden, ist zunächst eine nuancierte Analyse der Herausforderungen und Optionen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) in Myanmar nötig. Zu diesem Ergebnis kommt BICC Policy Brief 8\2018 „Rückkehr in ein friedliches Myanmar? Eine Illusion verabschiedet sich“. Um die Rahmenbedingungen außerdem so zu ändern, dass in der Flucht entstandene Überlebensstrategien als Entwicklungspotential genutzt werden können, muss die Geberseite Projekte sowohl international als auch grenzüberschreitend regional sowie mit Basisinitiativen lokal abgestimmt und partizipativ entwickeln.

    Der Autor Markus Rudolf formuliert die folgenden Empfehlungen an die deutsche Entwicklungszusammenarbeit:

    - Monitoring- und Evaluierungsmechanismen zur Umsetzung des Friedensprozesses in die EZ Projekt-Strategien zur Fluchtsituation in Myanmar einbeziehen;

    - EZ an Bedingungen wie gute Regierungsführung, Wahrung der Menschenrechte sowie Reintegrations- oder Entschädigungsmaßnahmen knüpfen;

    - Nachhaltige Maßnahmen ergreifen, um Fluchtursachen langfristig bekämpfen und freiwillige Rückkehr zu fördern;

    - Ganzheitliche Szenarien schaffen, die auch die (transnationale) Mobilität der Flüchtlinge als Überlebensstrategie einbeziehen.

    Weitere Informationen

    Susanne Heinke
    Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    pr@bicc.de
    (0)228 911 96 – 44 / -0
    Folgen Sie BICC auf Twitter: https://twitter.com/BICC_Bonn


    Originalpublikation:

    https://www.bicc.de/publications/publicationpage/publication/rueckkehr-in-ein-fr...


    Weitere Informationen:

    https://www.bicc.de/fileadmin/Dateien/pdf/press/2018/PE_PB_8_2018_Myanmar/PM_PB_...
    https://www.bicc.de/press/press-releases/press/news/new-publication-return-to-pe...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Politik
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay