idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.07.2018 10:02

Studieren à la carte: IUBH startet mit flexiblen berufsbegleitenden Studiengängen

Katharina Kubisch Presse + Kommunikation
IUBH Internationale Hochschule GmbH

    Studieren und trotzdem im Job bleiben: Berufsbegleitende Studiengänge machen das möglich. In Deutschland gibt es diese Studiengattung schon länger, die IUBH Internationale Hochschule interpretiert den Ansatz aber jetzt komplett neu. Das Ergebnis sind vollkommen flexible Studienstrukturen, die abhängig von individuellen Lebensumständen ein Studium mit festen Präsenzphasen oder komplett variabel ermöglichen. Der Studierende entscheidet selbst, welches Modell ihm zu welchem Zeitpunkt am besten liegt.

    Flexibilität ist Trumpf

    Die neuen Studiengänge sind modular aufgebaut, die die Studierenden je nach aktuellen Lebensumständen als Präsenz- oder als Onlineseminar wählen. Ein Umzug steht an? Oder ein Praktikum im Ausland? Dank des flexiblen Angebots lassen sich einzelne Module jederzeit auch als reines Online-Studium absolvieren. Anders als bei anderen Anbietern kann das berufsbegleitende Studium jederzeit, nicht nur zu Beginn eines Semesters, gestartet werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, stets bequem zwischen den Vorlesungszeiten (Di + Do oder Fr + Sa), den Studienorten Düsseldorf und München sowie den beiden Zeitmodellen (7 Semester oder 9 Semester) zu wählen.

    Online-Prüfungen zum Wunschtermin

    Die einzige „Pflicht“ im Studium besteht darin, am Ende eines Moduls die zugehörige Prüfung abzulegen. Auch dabei bietet das neue Studienmodell Flexibilität: Denn die Prüfungen absolvieren die Studierenden entweder klassisch zu einem bestimmten Zeitpunkt vor Ort am Campus oder zum Wunschtermin von zuhause aus per Onlineprüfung. Damit ist die IUBH die erste Hochschule in Deutschland, die Online-Klausuren überall, jederzeit, sofort und mit Live-Prüfungsaufsicht anbietet. Neu am IUBH-Modell ist auch, dass die Prüfungen jeweils direkt nach einem Modul anstehen und nicht wie allgemein üblich als Prüfungsblock zum Ende des Semesters. So ist das Wissen noch frisch und die Studierenden müssen sich immer nur auf eine Prüfung gleichzeitig vorbereiten.

    Maßgeschneiderte Qualifikation

    Da sich die Studierenden genau in den Bereichen zum Experten qualifizieren sollen, die zu ihren Karrierezielen passen, bietet die IUBH ein großes Angebot verschiedener Spezialisierungsmöglichkeiten, zum Beispiel im Bereich Pflegemanagement, Wirtschaftsprüfung oder Online Marketing. Dabei garantiert die IUBH die Durchführung aller angebotenen Spezialisierungen.
    Auf den eigenen Lerntyp abgestimmt studieren
    Eine entscheidende Rolle im neuen Konzept spielt der sogenannte Flipped Classroom, der jeder Form von Lerntypus entgegenkommt. Diese Unterrichtsform besteht aus Selbstlernphasen und Präsenzveranstaltungen. Die Studierenden eignen sich neue Lerninhalte im eigenen Tempo und mit den Methoden an, die ihnen am besten liegen. Dafür stehen Studienskripte, Online-Tutorien sowie Videos und Multimediapräsentationen bereit. In der nachfolgenden Präsenzphase können sie den Lernstoff in der Gruppe diskutieren, Fragen klären und unter Anleitung von erfahrenen Professoren anwenden. Bei Fragen stehen die Professoren auch außerhalb der Präsenzveranstaltungen zur Verfügung.

    Start im Herbst 2018

    Los geht es im Herbst 2018 mit zwei berufsbegleitenden Studiengängen:
    • Bachelor BWL (B.A.): Der Bachelor Betriebswirtschaftslehre vermittelt angehenden Fach- und Führungskräften ein breites Grundlagenwissen im wirtschaftlichen Umfeld. Neben der fachlichen Ausbildung steht dabei die Entwicklung von wissenschaftlichen, sozialen und überfachlichen Qualifikationen im Fokus.
    • Bachelor Soziale Arbeit (B.A.): Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit bereitet die Studierenden auf Aufgaben als Fach- und Führungskraft innerhalb von sozialen Einrichtungen, Sozialunternehmen oder der Sozialverwaltung vor. Kernpunkte sind fachliche und methodische Kompetenzen der Sozialarbeit sowie wichtige Grundlagenkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre.

    Kernzielgruppe beider Studiengänge sind Berufstätige. „Durch die flexiblen berufsbegleitenden Studiengänge bieten wir Berufstätigen eine hervorragende Möglichkeit, der eigenen Karriere einen neuen Schub zu verpassen“, so IUBH-Rektor Prof. Dr. Peter Thuy. „Arbeit und Präsenzstudium ließen sich noch nie so gut miteinander kombinieren“. Für die beiden neuen Studiengänge können sich Interessenten ab sofort unter www.iubh-berufsbegleitend.de einschreiben.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Das neue Logo der IUBH Berufsbegleitendes Studium


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay