idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.07.2018 14:13

Drei Wirtschafts-Studiengänge an der Universität Witten/Herdecke erfolgreich (re-)akkreditiert

Jan Vestweber Pressestelle
Universität Witten/Herdecke

    Die komplett neu aufgelegten und überarbeiteten Programme starten zum Wintersemester 2018/19

    Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) hat in dieser Woche für drei Masterprogramme die Akkreditierung (FIBAA) erhalten. Der bereits bestehende M.A. Philosophy, Politics and Economics (PPE) ermöglicht Karriereperspektiven in internationalen Organisationen und an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In seiner neuen Form ist er nun offen für Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen aller fachlicher Ausrichtungen.

    Neu sind die beiden Studienprogramme M. Sc. Strategy & Organization und M.A. General Management. „Die beiden neuen Programme richten sich gezielt an künftige Führungskräfte, die früh Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft übernehmen möchten", erläutert Prof. Marcel Tyrell, Dekan der Fakultät. „Sie richten sich dabei an zwei unterschiedliche Zielgruppen. Der überwiegend englischsprachige Strategy & Organization spricht Absolventinnen und Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge an, die eine Spezialisierung in diesen beiden Disziplinen des Managements suchen. Der General Management ist ein Programm, in dem Bachelor-Absolventen ohne wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund eine Managementausbildung auf universitärem Niveau geboten wird. Somit erweitern etwa Absolventinnen und Absolventen der Geistes- und Sozialwissenschaften ihre fachwissenschaftlichen Kenntnisse gezielt um Managementkompetenzen, um Führungsverantwortung etwa in Kultureinrichtungen, Stiftungen und Verbänden aber auch in Politik und Unternehmen übernehmen zu können.“

    Die Studiengänge starten im Wintersemester 2018/19. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 31. Juli 2018.

    Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

    Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

    www.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    Wirtschaft
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Wirtschafts-Seminar an der UW/H


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay