idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.08.2018 14:35

Pressemitteilung: Neue Ausgabe forscher – Das Magazin für Neugierige erklärt Kindern den Roboter

Luise Wunderlich Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft
Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft

    Die neue Ausgabe der Kinder- und Jugendzeitschrift „forscher“ ist ab sofort kostenfrei erhältlich – Magazin für Neugierige erklärt Kindern den Roboter

    Berlin, 7. August 2018 – Es sind knifflige Fragen, die im neuen „forscher – Das Magazin für Neugierige“ unter die Lupe genommen werden. Mit der aktuellen Ausgabe der Kinder- und Jugendzeitschrift, die sich an junge Leserinnen und Leser zwischen acht und zwölf Jahren richtet, können diese jedoch im Handumdrehen beantwortet werden. Passend zum Wissenschaftsjahr 2018 dreht sich auch in dieser Ausgabe fast alles um die Arbeitswelten der Zukunft.

    Welche Technik steckt eigentlich in Robotern? Und wie funktionieren diese menschenähnlichen Maschinen? Auf diese und viele weitere spannende Fragen unter anderem zu modernen Technologien und den Arbeitswelten von heute, morgen und übermorgen gibt das Magazin interessante Antworten. „forscher“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung herausgegeben. Die neue Ausgabe ist ab sofort kostenfrei erhältlich.

    Die preisgekrönte Zeitschrift bereitet die Themen in vielfältigen Formaten altersgerecht auf – von Reportagen über Illustrationen bis hin zu einer Bauanleitung für einen Mini-Roboter. So zeigt die Titelgeschichte „Hallo, Roboter!“, wie automatische Maschinen funktionieren, die den Menschen eines Tages zum Beispiel in der Lehre oder in der Pflege unterstützen können. Im Interview mit Biologieprofessor Till Roenneberg dreht sich alles um die Innere Uhr des Menschen. Ein weiterer Artikel erklärt anschaulich, wie es Computerfachleuten gelingt, Maschinen mit künstlicher Intelligenz auszustatten.

    Warum interessieren sich Forscherinnen und Forscher für den Tastsinn des Elefantenrüsselfisches? Welche Tiere helfen dem Menschen schon seit Jahrtausenden bei der Arbeit? Auch auf diese Fragen findet „forscher – Das Magazin für Neugierige“ faszinierende Antworten, die die jungen Leserinnen und Leser begeistern werden.

    Das Kinder- und Jugendmagazin erscheint zweimal jährlich mit einer Auflage von rund 250.000 Exemplaren und wird von mehr als 1.300 Vertriebspartnern kostenfrei verteilt, darunter Schulen, Unternehmen, Vereine, Jugendherbergen und Museen. „forscher – Das Magazin für Neugierige“ ist Träger des begehrten Best of Content Marketing Award (Kategorie: Customer-Print-Magazine B2C, Non-Profit/Verbände/Institutionen).

    Die neue Ausgabe ist ab sofort kostenfrei erhältlich unter http://www.forscher-online.de/bestellen, telefonisch unter +49 30 182722721 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) oder per E-Mail (obligatorisch ab 100 Exemplaren) an vertrieb@forscher-online.de.

    Weitere Informationen: https://www.wissenschaftsjahr.de/ | http://www.forscher-online.de/

    Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft

    Das Wissenschaftsjahr 2018 widmet sich dem Thema Arbeitswelten der Zukunft. Durch die Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stehen Forschung und Zivilgesellschaft vor neuen Chancen und Herausforderungen: Wie werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung eben dieser neuen Arbeitswelten? Das Wissenschaftsjahr 2018 zeigt, welchen Einfluss soziale und technische Innovationen auf die Arbeitswelten von morgen haben – und wie diese nicht nur den Arbeitsalltag verändern, sondern auch neue Maßstäbe im gesellschaftspolitischen Dialog setzen. „Erleben. Erlernen. Gestalten.“ – unter diesem Motto werden Bürgerinnen und Bürger im Wissenschaftsjahr 2018 dazu aufgerufen mitzumachen, Fragen zu stellen und gemeinsam Lösungsansätze zu finden.

    Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemein-sam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Sie tragen als zentrales Instrument der Wissenschaftskommunikation Forschung in die Öffentlichkeit und unterstützen den Dialog zwischen Forschung und Gesellschaft.

    Pressekontakt:
    Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
    Oliver Wolff
    Gustav-Meyer-Allee 25 I Gebäude 13/5 I 13355 Berlin
    Telefon: +49 30 818777-164
    Telefax: +49 30 818777-125
    presse@wissenschaftsjahr.de


    Weitere Informationen:

    https://www.wissenschaftsjahr.de
    https://www.facebook.com/wissenschaftsjahr
    https://www.youtube.com/user/wissenschaftsjahr
    https://twitter.com/w_jahr


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung: Neue Ausgabe "forscher – Das Magazin für Neugierige"

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Politik, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    forscher – Das Magazin für Neugierige, Ausgabe 02/2018


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay