idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.08.2018 11:46

Weiterbildung "Singen und Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen"

Sabrina Daubenspeck Pressestelle
Universität Vechta

    Erneut laden die Universität Vechta und die Katholische Akademie Stapelfeld (KAS) zu Weiterbildungen im Bereich „Musik und Demenz“. Vom 18. bis 19. Oktober 2018 wird der Einführungskurs „Singen und Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen“ angeboten, am 8. und 9. November 2018 der Vertiefungskurs mit dem Schwerpunkt Melodie und Harmonie. Beide Kurse richten sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Pflege und Betreuung sowie an Angehörige dementiell Erkrankter.

    Im 16-stündigen Einführungskurs im Oktober vermittelt Referentin Rosie Schröder bekannte und neue Lieder, die die Teilnehmenden mit einfachen Bewegungen und Orff-Instrumenten gestalten. Die Akademiedozenten Dr. Ulrike Kehrer und Heinrich Siefer stellen plattdeutsche Lieder und Verse vor und üben Volkslieder ein, die sich in den gängigen Liederbüchern nicht finden lassen. Musikprofessor Dr. Theo Hartogh erläutert, wie sich das eigene Musikmachen auf dementielle Symptome auswirkt. Die Theorie reichert er mit konkreten Praxisbeispielen aus den Bereichen Singen, Instrumentalspiel, Bewegen zur Musik und Musikhören an.

    Der Vertiefungskurs mit dem Schwerpunkt Melodie und Harmonie im November ist der erste dieser Art. Er umfasst ebenfalls 16 Unterrichtsstunden. Der Fokus liegt dabei auf Singen und eigener Stimmbildung sowie der Gestaltung von Liedern mit Melodie- und Harmonie-Instrumenten. Außerdem werden Sitztänze vermittelt, die Musik in einfache Bewegungen umsetzen. Neben der Arbeit in der Gruppe wird Referentin Rosie Schröder auch auf die Einzelbetreuung dementiell Erkrankter eingehen.

    Für beide Kurse sind musikalische Fachkenntnisse nicht erforderlich, Freude am Singen und Musizieren genügt vollkommen. Der Besuch des Einführungskurses wird für die Vertiefung nicht vorausgesetzt.

    Informationen und Anmeldung unter www.uni-vechta.de/weiterbildungsangebote oder www.ka-stapelfeld.de/programm oder telefonisch bei Jutta Gövert unter 04471 1881132. Veranstaltungsort ist die KAS, Stapelfelder Kirchstraße 13 in Cloppenburg.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Pädagogik / Bildung
    überregional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay