idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.08.2018 15:16

HU bietet kostenlose App zur Risikoanalyse für Landwirte an

Boris Nitzsche Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Humboldt-Universität zu Berlin

    App ermöglicht standortbezogene Verknüpfung von Pflanzenerträgen mit Wetterdaten

    In Modellen zur Evaluierung von Wetterrisiken steckt oftmals eine riesige Menge von Daten. Es sind Wetterinformationen, Ertragsdaten, Preise oder auch Bodeneigenschaften. Das Problem: Interdisziplinärer Diskurs und Meinungsaustausch fallen aufgrund zunehmender Komplexität der Daten immer schwerer. Das beeinträchtigt beispielsweise die Qualität von Modellen zur Bewertung von Risiken.

    Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) haben jetzt die webbasierte, interaktive Form der Datendarstellung und -aufbereitung, sog. Web-App „Smart Small Farmer App - Risk Analysis and Insurance Evaluation Tool“ entwickelt. Sie erlaubt z.B. den Abruf von Wetterdaten für jeden denkbaren Standort. Man kann sich seinen eigenen individuellen Wetterindex zusammenstellen und diesen Index mit eigenen Ertragsdaten im Pflanzenbau validieren. Darüber hinaus lassen sich mit der App Vorhersagen zu den Erträgen basierend auf verschiedenen Vorhersagemodellen generieren. Technisch gesehen wird die Web-App mit Hilfe von Statistik-Software (R, Shiny) implementiert. Das Neue daran ist, dass Daten einfacher und transparenter insbesondere auch für weniger Sachkundige dargestellt und aufbereitet werden können. Über eine Weboberfläche lassen sich die auf Servern befindlichen Daten mit einfachen Mitteln strukturieren und sogar mit eigenen Daten verknüpfen.

    Weitere Informationen
    Zur App: https://wayne1030.shinyapps.io/SmartSmallFarmerApp/


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Kontakt
    Dr. Zhiwei Shen
    Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften
    Tel.: 030 2093-46834
    shenzhiw@agrar.hu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Biologie, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay