idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
08.10.2003 10:13

WU-Manager 2003: Heidegunde und Paul Senger-Weiss

DI Markus W. Lauboeck Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsuniversität Wien

    Feierliche Preisverleihung am 16. Oktober im Rahmen der Gewinn-Messe

    Dkfm. Heidegunde und ihr Ehemann Dipl.Ing. Paul Senger-Weiss, Geschäftsführer des Vorarlberger Logistikunternehmens Gebrüder Weiss GmbH, sind die WU-Manager des Jahres 2003. Der Titel 'WU-Manager/in' wird heuer zum 10. Mal verliehen und hat das Ziel, exzellente Managementleistungen zu prämieren. Traditionell wird die begehrte Auszeichnung an Persönlichkeiten des Wirtschaftslebens verliehen, die über besondere Innovationsbereitschaft verfügen, durch Kontinuität bestechen oder unkonventionell komplexe Aufgaben bewältigen.

    "Erwartet werden neben besonderen Leistungen im Rahmen des geführten Unternehmens auch die Beachtung und Förderung gesamtwirtschaftlicher Interessen, nachhaltiger Erfolg so-wie soziale Verantwortung und persönliche Integrität", erläutert WU-Rektor Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt. "Mindestens so wichtig wie die wirtschaftliche Dimension einer erfolgreichen Karriere ist auch die soziale und menschliche Dimension der Person. All diese hohen Anforderungen erfüllen unsere diesjährigen Manager in besonderem Maße", so Badelt weiter.

    Die Jury rekrutiert sich aus amtierenden und ehemaligen Rektoren sowie den amtierenden Vizerektor/inn/en der WU und entscheidet auf Basis der Vorschläge, die von allen WU-Angehörigen eingebracht werden können. Die ausgezeichnete Persönlichkeit muss nicht Absolvent/in der WU sein.

    "Gebrüder Weiss ist nicht nur die größte Spedition in österreichischem Privatbesitz, sondern auch eine internationale Größe mit 3.240 Mitarbeitern an 108 Standorten weltweit", weiß Lau-dator Univ.Prof. Dr. Karl Sandner über die unternehmerischen Leistungen der frisch gebackenen WU-Manager zu berichten. "Mit 600 Millionen Euro Umsatz im letzten Geschäftsjahr kann man den Familienbetrieb durchaus schon als 'global player' bezeichnen. Trotz dieses enormen geschäftlichen Erfolges zählt das in Lauterach in Vorarlberg beheimatete Unternehmen nicht zu den lauten Selbstdarstellern. Ein weiteres herausragendes Merkmal ist die mehr als 500-jährige Geschichte des Unternehmens. Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass eine Firma solange am Markt überlebt, liegt im Mikrobereich", so Sandner.

    Als WU-Manager wurden seit 1994 unter anderem Monsignore Mag. Helmut Schüller, Dr. Walter Wolfsberger, KR Karlheinz Essl, Dkfm. Dr. Leo Wallner, Mag. Norbert Zimmermann und Dr. Herbert Koch ausgezeichnet.

    Die feierliche Verleihung des WU-Managers 2003 findet am 16. Oktober um 18 Uhr im Rahmen der Gewinn-Messe statt: Reed-Arena, Halle 14, Messezentrum Wien, Messestraße,
    1020 Wien


    Weitere Informationen:

    http://www.wu-wien.ac.at/presse
    www.weisslogistics/presse


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Heidegunde und Paul Senger-Weiss


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).