idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.09.2018 12:34

FÖRDERPREIS FÜR GERMANISTISCHE SPRACHWISSENSCHAFT 2019 - Bewerbungen noch möglich

Dr. Annette Trabold Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Institut für Deutsche Sprache

    Die Hugo Moser Stiftung im Stiftverband für die deutsche Wissenschaft vergibt 2019 den Förderpreis für germanistische Sprachwissenschaft in Höhe von 7.500 Euro.

    Bewerbungen sind noch bis zum 30.Sepzember 2018 möglich

    Alle Nachwuchsgermanistinnen und Nachwuchsgermanisten unter 40 Jahren sind eingeladen, sich bis zum 30. September 2018 zu bewerben. Bis zu dieser Frist sind auch Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten seitens Hochschullehrender sehr willkommen. Im Zuge der Bewerbung wird ein Forschungsplan oder eine noch nicht abgeschlossene Arbeit zu einem Thema aus der germanistischen Sprachwissenschaft erwartet, wobei vorrangig solche Forschungsarbeiten berücksichtigt werden, die besonderen (finanziellen) Aufwand mit sich bringen.
    Genauere Hinweise und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:
    http://www1.ids-mannheim.de/fileadmin/org/pdf/IDS_HM-Preis_2019.pdf

    Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen
    Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Es gehört zu den 93 Forschungs- und Serviceeinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft.
    Näheres unter: http://www.ids-mannheim.de, http://www.facebook.com/ids.mannheim und http://www.leibniz-gemeinschaft.de.


    Weitere Informationen:

    http://www1.ids-mannheim.de/aktuell/hugo-moser-preis.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Sprache / Literatur
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay