idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.10.2018 15:20

Mädchen machen Technik! Einladung für Schülerinnen der Klassen 9 bis 13

Gisela Hüttinger Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

    An der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) haben Schülerinnen der Klassen 9 bis 13 aus Berlin und Brandenburg in den Herbstferien Gelegenheit, Hochschulluft zu schnuppern. An drei Tagen, von Montag, 22. Oktober 2018, bis Mittwoch, 24. Oktober 2018, können sie an Vorlesungen und Seminaren in Ingenieur- und Informatik-Studiengängen teilnehmen. Das Schnupperstudium „Mädchen machen Technik“ findet auf dem Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin in Oberschöneweide statt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, Anmeldungen werden bis zum 16. Oktober 2018 entgegengenommen.

    Digitalisierung, Energiewende, Mobilität und vieles mehr: Wer die großen Zukunftsfragen lösen möchte, braucht Technikwissen. „Der Frauenanteil in vielen ingenieurwissenschaftlichen und Informatik-Studiengängen ist immer noch viel zu gering“, sagt Beatrix Tauber, Leiterin des Projekts „Mehr MINT-Studentinnen“ an der HTW Berlin. „Wir hoffen, dass wir durch das Schnupperstudium junge Frauen motivieren können, nach der Schule eine Ausbildung oder ein Studium im MINT-Bereich aufzunehmen, um die Zukunft mitzugestalten.“

    Das Schnupperstudium feiert dieses Jahr sein 20. Jubiläum. Es bietet 2018 wieder vielfältige Vorlesungen, Seminare und Experimente für die Teilnehmerinnen. Die Themen reichen von Bionik über regenerative Energien und Fahrzeugtechnik bis hin zu Robotik und Informatik. Die Schülerinnen können beispielsweise selbstständig die Härte des Wassers in Berlin bestimmen, am Computer programmieren und mehr darüber erfahren, wie man mit der Sonne Energie gewinnt. „Mädchen machen Technik“ ist für die Teilnehmerinnen eine gute Gelegenheit herauszufinden, welches Fach für ein späteres Studium in Frage kommen könnte. Zudem lernen sie andere Mädchen mit ähnlichen Interessen kennen. Für die persönliche Betreuung an den drei Tagen sorgen Professor_innen, Laboringenieur_innen und Studierende der Hochschule.

    Das Kontaktformular und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte online: http://girlstrend.htw-berlin.de/

    Ansprechpartnerin für die Presse:
    Beatrix Tauber, HTW Berlin, Büro der Frauenbeauftragten
    Tel. 030/5019-2654, E-Mail: tauber@htw-berlin.de


    Weitere Informationen:

    http://girlstrend.htw-berlin.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Biologie, Chemie, Energie, Informationstechnik, Verkehr / Transport
    regional
    Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay