idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.10.2018 12:37

M.Sc. Business Intelligence & Data Science an der ISM studieren

Maxie Strate Marketing & Communications
International School of Management (ISM)

    Das Wissen, das die Wirtschaft heute aus Daten generiert, ist viel Geld wert. Deshalb suchen Unternehmen gezielt nach Experten, die große Datenmengen analysieren und in strategische Handlungsempfehlungen übersetzen können. Mit dem neuen Master-Studiengang M.Sc. Business Intelligence & Data Science bereitet die International School of Management (ISM) auf genau diese Anforderungen vor. Das Master-Programm richtet sich dabei an Hochschulabsolventen mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund. Angeboten wird der Studiengang ab dem Wintersemester 2019/2020 an den ISM-Standorten in München und Dortmund.

    Nahezu jede Branche steckt heute in der digitalen Transformation und braucht Experten, die das Potenzial von Big Data entschlüsseln. Der neue Master-Studiengang Business Intelligence & Data Science vermittelt hierfür umfassende Methodenkenntnisse zur fundierten Datenabfrage sowie zur intelligenten und automatischen Datenauswertung. Die Studierenden werden in Mathematik, Statistik und Informatik geschult und lernen Datenbasen zu nutzen, um Prozesse im Unternehmen sowie moderne Geschäftsmodelle zu messen und zu optimieren. Dadurch kann beispielsweise im Versandhandel der Anteil an Retouren reduziert oder die Auslastung in der Produktion besser kalkuliert werden. Was den Studiengang ausmacht, ist die Kombination mit Consulting-Aspekten. Denn neben IT-Themen finden auch Unterrichtseinheiten zur Unternehmensanalyse und praxisnahe Beratungsprojekte Platz in dem neuen Programm der ISM. Absolventen sind so nicht nur in der Lage, mit großen Datenmengen umzugehen, sie können auch als Strategieberater im Unternehmen arbeiten. „Wir bilden die Studierenden mit dem Ziel aus, kreative und datenbasierte Lösungen zu finden, um Unternehmensziele besser und effektiver zu erreichen“, erklärt Prof. Dr. Matthias Lederer, der den Studiengang leitet. „Absolventen des Studiengangs werden deshalb an den wichtigen Unternehmensentscheidungen beteiligt sein und großen Einfluss auf die digitalen Geschäftsmodelle der Zukunft nehmen.“

    Fester Bestandteil des viersemestrigen Studiums ist ein integriertes Auslandssemester mit der Option auf einen internationalen Doppelabschluss. Zudem beinhaltet das Programm eine zwölfwöchige Praxisphase, in der die Studierenden ihr Wissen unmittelbar anwenden können.

    Hintergrund:
    Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 180 Partneruniversitäten der ISM.

    Pressekontakt:
    Maxie Strate
    Leiterin Marketing & Communications
    ISM International School of Management GmbH
    Otto-Hahn-Str. 19
    44227 Dortmund
    tel.: 0231.97 51 39-31
    fax: 0231.97 51 39-39
    E-Mail: maxie.strate@ism.de


    Weitere Informationen:

    https://www.ism.de/studium-vollzeit/master/business-intelligence-studium


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Wirtschaft
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay