idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.11.2018 16:06

Rotorblätter kann man doch recyceln

Annika Bischof M.A. Hochschulkommunikation
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

    Bei der 13. Master Class Course Conference „Renewable Energies“ der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) kommen auch die unbequemen Fragen auf den Tisch. Hierbei reden Wirtschaftsexpert*innen, Wissenschaftler*innen, Umweltschützer*innen und Studierende miteinander und nicht übereinander. In diesem Jahr übernimmt die Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert die Schirmherrschaft

    Es geht um Energie, um Innovationen, um politische Entscheidungen, alles dreht sich aber um die Energiewende und den Klimaschutz. Über 30 Referent*innen werden bei der 13. Master Class Course Conference „Renewable Energies“ der HNEE dabei sein, und über aktuelle Entwicklungen diskutieren. Mit dabei sind Vertreter*innen aus der Atom-, Wind- und Bioenergie, die über Ausstiegsszenarien, Speichermöglichkeiten, Kosten und Hemmnisse rundum die Energiewende berichten und mit den Studierenden und anderen Teil-nehmern diskutieren. „Ziel ist es, auf Augenhöhe mit allen Akteur*innen ins Gespräch zu kommen und voneinander zu lernen“, betont Prof. Dr. Hans-Peter Piorr, Organisator/Initiator der Masterclass an der HNEE. Die Vorträge und Workshops liegen dabei nicht ausschließlich auf einer grünen Linie, sondern polarisieren. Dieses Format hat sich sowohl unter Wissenschaftler*innen, Wirtschaftsakteur*innen und Studierenden seit zwölf Jahren bewährt, berichtet der Dozent. „Vor allem bei den Exkursionen, die beispielsweise zur Raffinerie nach Schwedt oder zu Aleo solar nach Prenzlau führten, sorgen regelmäßig für Aha-Momente, was die Energieversorgung in der Region betrifft“, erzählt Prof. Dr. Hans-Peter Piorr.

    In diesem Jahr konnte die Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert* für den Festvortrag der 5-tägigen Veranstaltung vom 3. bis 7. Dezember 2018 gewonnen werden Sie wird in ihrem Vortrag über die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende sprechen.

    Anmeldungen und Veranstaltungsort
    Die Master Class Course Conference „Renewable Energies“ richtet sich an Studierende, Unterneh-men, Mitarbeiter*innen aus öffentlichen Einrichtungen und sonstig interessierte Personen. Sie findet in diesem Jahr an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Innenhof des Hauses Beuth (A), Beuth Halle Luxemburger Straße 20a, 13353 Berlin statt.
    Anmeldungen sind bis zum 8. November 2018 unter www.hnee.de/mcc-re möglich.

    Einladung an die Medienvertreter*innen:
    Gern können Sie an allen Vorträgen und Workshops im Rahmen der 13. Master Class Course Conference „Renewable Energies“ teilnehmen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Vorfeld der Veranstaltung im Ta-gungsbüro bei Susanne Büchner an: Susanne.Buechner@hnee.de
    Die Tagung ist für Sie kostenlos.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Susanne Büchner
    Koordinatorin des Tagungsbüros
    Telefon: 03334 657-286
    E-Mail: Susanne.Buechner@hnee.de


    Weitere Informationen:

    http://www.hnee.de/mcc-re Das vollständige Programm finden Sie unter:
    http://www.claudiakemfert.de


    Anhang
    attachment icon Vollständige Pressemitteilung

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Energie, Meer / Klima, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay