idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
05.12.2018 12:11

Viadrina vermittelt projektorientierte Ukraine-Kompetenz – Jetzt bewerben für „Ukraine Calling“

Michaela Grün Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Das Programm „Ukraine Calling. Ukraine-Kompetenz im Dialog“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) schreibt 15 Plätze für die berufsbegleitende Weiterbildung im Jahr 2019 aus. Das projektorientierte Qualifizierungsprogramm richtet sich an Verantwortliche in deutschen und internationalen Organisationen in den Bereichen Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die berufsbegleitend ihre Kenntnisse zur Ukraine ausbauen und ihre konkrete Projektidee mit ukrainischen Partnern realisieren möchten.

    Berufsbegleitende Weiterbildung an der Europa-Universität Viadrina vermittelt projektorientierte Ukraine-Kompetenz – Jetzt bewerben für „Ukraine Calling“

    Das Programm „Ukraine Calling. Ukraine-Kompetenz im Dialog“ an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) schreibt 15 Plätze für die berufsbegleitende Weiterbildung im Jahr 2019 aus. Das projektorientierte Qualifizierungsprogramm richtet sich an Verantwortliche in deutschen und internationalen Organisationen in den Bereichen Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die berufsbegleitend ihre Kenntnisse zur Ukraine ausbauen und ihre konkrete Projektidee mit ukrainischen Partnern realisieren möchten.

    In Seminaren und Workshops vermitteln Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis in drei Präsenzphasen bis Ende 2019 Wissen und Kompetenzen zur Ukraine. Während und zwischen den Phasen werden die Teilnehmenden und ihre Projektideen zudem professionell begleitet. Außerdem können bei Netzwerktreffen Kontakte zu bilateral tätigen Institutionen und möglichen Kooperationspartnern hergestellt werden. Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

    Interessierte können sich mit ihrer Projektidee bis Sonntag, den 20. Januar 2019, für „Ukraine Calling“ bewerben. Das Programm der Weiterbildung, die Bewerbungsvoraussetzungen und das Bewerbungsformular gibt es unter: www.ukrainecalling.eu.

    Die Weiterbildung beruht auf drei Säulen: der Wissensvermittlung in Seminaren und Workshops, einem individuellen Projekt der Teilnehmenden sowie dem Austausch mit ukrainischen Akteurinnen und Akteuren. Die erste Präsenzphase findet von Donnerstag, den 4. April, bis Samstag, den 6. April, in Frankfurt (Oder) statt. Sie dient der Projektplanung, dem Erfahrungsaustausch und dem Wissenstransfer. Der zweite Teil findet von Donnerstag, den 13. Juni, bis Sonntag, den 16. Juni, in Kyïv statt. Ziel ist die Projektentwicklung und die Vernetzung mit möglichen Projektpartnern. Seinen Abschluss findet „Ukraine Calling“ von Donnerstag, den 21. November, bis Samstag, den 23. November, in Berlin, wo ein Workshop zum Ausbau des Kooperationsnetzwerkes und zur Projektrealisierung stattfindet.

    Die Europa-Universität Viadrina führt „Ukraine Calling“ in Kooperation mit der Deutschen Assoziation der Ukrainisten, finanziert durch die Robert Bosch Stiftung, durch. Die Kosten für die Veranstaltungen, Seminarunterlagen, Unterkunft und Verpflegung während der Seminare sowie den Flug nach Kyïv übernimmt der Veranstalter.

    Weitere Informationen:
    Europa-Universität Viadrina
    Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
    presse@europa-uni.de
    www.europa-uni.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik, Recht, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay