idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.12.2018 14:42

IoT Innovation and Networking Days: Nachhaltigkeit von Produktion, Produkten und Dienstleistungen

Alex Deeg PR und Marketing
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

    Am 21. und 22. November 2018 fanden die 3. IoT Innovation and Networking Days in Turin statt. Über 80 Teilnehmende aus Forschung und Industrie tauschten sich darüber aus, wie die Informations- und Kommunikationstechnologie die Nachhaltigkeit von Produktion, Produkten und Dienstleistungen unterstützen kann. Nach zwei Veranstaltungen in 2013 und 2017 unter Leitung des Fraunhofer FIT in Sankt Augustin war dieses Jahr die LINKS Foundation Gastgeber, mit Fraunhofer FIT als Co-Organisator.

    Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung stand das Thema »Kreislaufwirtschaft« und wie die Forschung gesellschaftliche Herausforderungen wie den nachhaltigen Umgang mit Produkten verbessern kann. Die Realisierung einer Kreislaufwirtschaft erfordert das Umdenken auf vielen Ebenen. Einerseits bedarf es der Entwicklung technischer Möglichkeiten den Produktzyklus nachhaltig zu schließen. Zusätzlich müssen auch die politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die eine nachhaltige Produktverantwortung sowie neue Geschäftsmodelle sicherstellen, die auch nicht-monetäre Werte berücksichtigen. Die erfolgreiche Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft schont nicht nur die Umwelt und schließt den Lebenszyklus von Produkten, sie bietet auch für viele Industrieländer das Potenzial zur Schaffung neuer Arbeitsplätze.

    Das Fraunhofer FIT ist zu diesem Thema bereits aktiv und beschäftigt sich beispielsweise in der deutsch-kolumbianischen Joint Research Platform »SPIRIT« mit dem Thema, wie Informations- und Kommunikationstechnologien einen effizienten und umweltfreundlichen Gebrauch von Kunststoffen unterstützen kann.

    Dieser globalen Herausforderung stellten sich auf dem 3. IoT Innovation and Networking Days in sechzehn Impulsvorträgen internationale Stakeholder aus Industrie und Forschung und regten mit persönlichen und aktuellen Erfahrungen aus der Praxis die Diskussionen an.

    Die Teilnehmenden erhielten Einblicke in aktuelle Entwicklungstrends und Impulse aus laufenden Projekten der Industrie und der angewandten Forschung. In World Cafés wurden die Themen aufgegriffen und weiterentwickelt. Insbesondere die gelungene Mischung des Teilnehmerkreises mit Impulsgebern aus der Wirtschaft und Forschung ergab eine lebhafte und sehr produktive Diskussion, in der neue Ideen zu Themen wie Intelligente Mobilität und Logistik, Bürgerbeteiligung für Smart Cities, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit sowie Digitalisierung von Fertigungs- und Produktionssystemen entwickelt wurden. Viele der Ideen sollen direkt in zukünftigen gemeinsamen Projekten umgesetzt werden. Beim abendlichen Networking-Buffet wurden diese Diskussionen in entspannter Atmosphäre weitergeführt, bestehende Kontakte vertieft und neue geknüpft.

    Dieses bereits in den vorherigen Veranstaltungen erprobte Format fand erneut sehr großen Anklang unter allen Teilnehmenden. Das bestärkt uns in der Fortführung und weiteren Internationalisierung dieser Veranstaltung. Im kommenden Jahr wird wieder das Fraunhofer FIT Gastgeber der IoT Innovation and Networking Days sein.

    Die IoT Innovation and Networking Days wurden durch die EU-Projekte COMPOSITION und EXCELL unterstützt.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Energie, Informationstechnik, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    IoT Innovation and Networking Days, Turin


    Zum Download

    x

    IoT Innovation and Networking Days, Turin


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay