idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.12.2018 12:30

DFG-Förderung für Open-Access-Publizieren an der Bauhaus-Universität Weimar

Marvin Hamann Universitätskommunikation
Bauhaus-Universität Weimar

    Die Bauhaus-Universität Weimar erhält für ihren Open-Access-Publikationsfonds erstmals Mittel in Höhe von 42.400 Euro im Rahmen des Förderprogramms »Open Access Publizieren« der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Damit können in den Jahren 2019 und 2020 wissenschaftliche Artikel in Open-Access-Zeitschriften von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Bauhaus-Universität Weimar gefördert werden.

    »Wir freuen uns, mit der DFG-Förderung ab 2019 weiterhin verstärkt Open-Access-Publikationen unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen zu können. Der Open-Access-Publikationsfonds ist eine wichtige Institution zur Umsetzung der Open-Access-Transformation«, erklärt Dr. Frank Simon-Ritz, Direktor der Universitätsbibliothek Weimar. Mit dem Open-Access-Publikationsfonds werden alle Angehörigen der Bauhaus-Universität Weimar beim Open-Access-Publizieren unterstützt. Gefördert wird die Finanzierung der Publikationsgebühren einzelner Artikel in Open-Access-Zeitschriften, die über anerkannte Qualitätssicherungsverfahren verfügen. Die Bauhaus-Universität Weimar beteiligt sich im Bewilligungszeitraum mit einem Eigenanteil von 10.600 Euro.

    Open-Access verbessert Informationsversorgung in der Wissenschaft
    Open-Access-Publikationen sind ohne finanzielle oder technische Barrieren sofort frei im Internet verfügbar. Das verbessert weltweit die Informationsversorgung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den Forschungstransfer. Die Bauhaus-Universität Weimar unterstützt den freien Zugang zu publizierten Forschungsergebnissen seit mehreren Jahren. 2016 wurde die Open-Access-Policy der Bauhaus-Universität beschlossen, in der sie ihre Angehörigen dazu ermutigt, ihre Forschungsergebnisse vorzugsweise im Open-Access-Modell zu veröffentlichen. Im Sommer 2017 wurde der Open-Access-Publikationsfonds eingerichtet, der von der Universitätsbibliothek Weimar organisiert sowie beratend und informativ betreut wird.

    Publikationsserver der Universitätsbibliothek »OPUS«
    Über den seit 2017 bestehenden Open-Access-Publikationsfonds, gefördert aus Mitteln der Bauhaus-Universität Weimar und des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG), konnten bisher 15 wissenschaftliche Artikel in Open-Access-Zeitschriften unterstützt werden. Die bereits veröffentlichten Artikel sind über OPUS Weimar, den Publikationsserver der Universitätsbibliothek, weltweit zugänglich.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Frank Simon-Ritz
    Direktor der Universitätsbibliothek
    Tel.: 03643 / 58 28 00
    E-Mail: frank.simon-ritz[at]uni-weimar.de

    Dana Horch
    Open-Access-Beauftragte der Universitätsbibliothek
    Tel.: 03643 / 58 28 05
    E-Mail: dana.horch[at]uni-weimar.de


    Originalpublikation:

    https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/bauhausjournal-online/titel/df...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Open-Access-Publikationen sind auch außerhalb der Bibliothek öffentlich zugänglich.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay