idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.01.2019 10:19

DAAD-Preis 2018 für ausländischen Studenten an der Hochschule Hannover

Kristina Freise Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Hochschule Hannover

    Seit mehr als zehn Jahren vergibt der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD einen Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen. Am 18. Dezember 2018 erhielt Jet Shen Teoh, Austauschstudent aus Malysia an der Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Hannover (HsH), den mit 1.000 Euro dotierten Preis von HsH-Vizepräsidentin Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz.

    Jet Shen Teoh kam vor drei Jahren nach Deutschland. Er studiert im Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik. In kürzester Zeit lernte er die deutsche Sprache und arbeitet derzeit an seiner Bachelorarbeit mit dem Thema "Hardware-in-the-Loop-Simulation eines elektrischen Netzes und Einbindung eines industriellen Turbinen- und Spannungsreglers unter Berücksichtigung von Extremsituationen im Netz". Im Anschluss plant er ein Masterstudium im Masterstudiengang Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität.

    "Trotz zahlreicher Angebote zur Anfertigung einer Bachelorarbeit aus der Industrie, hat er sich für einen Verbleib an der Hochschule entschieden, Herrn Prof. Dr. Rüdiger Kutzner und mich in unseren Laborversuchen für das Masterlabor Netzdynamik im Rahmen seiner Praxisphase und Bachelorarbeit zu unterstützen", erklärt Prof. Dr.-Ing. Andree Wenzel, der Jet Shen Teoh für den DAAD-Preis vorgeschlagen hatte. "Vor allem seine Eigenständigkeit, Kreativität sowie die Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse liegen weit über denen unserer meisten Studierenden. Dies ist insbesondere bemerkenswert, da die deutsche Sprache nicht seine Muttersprache ist. [...] Herr Teoh war und ist vor allem durch sein Fachwissen, seine kritischen Fragen und seine konstruktive Denkweise stets eine Bereicherung in den Veranstaltungen, in denen ich ihn erlebt habe."

    Darüber hinaus zeigt Jet Shen Teoh besonderes soziales Engagement u. a. in den Laboren, während der Praxisphase und auch während der Anfertigung seiner Bachelorarbeit, indem er seine leistungsschwächeren Kommilitonen mit seinem Fachwissen tatkräftig unterstützt und ihnen Hilfestellungen gibt.

    Weitere Informationen zur Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik der HsH finden Sie im Internet unter https://f1.hs-hannover.de/startseite/index.html.

    Der DAAD-Preis
    Der mit 1.000 Euro dotierte DAAD-Preis wird seit mehr als zehn Jahren verliehen. Er soll dazu beitragen, den vielen ausländischen Studierenden an deutschen Hochschulen Gesichter zu geben und sie mit Geschichten zu verbinden. Damit wird deutlich, dass jeder ausländische Studierende ein Stück von Deutschland in seine Heimat mitnimmt und etwas von sich in Deutschland lässt - eine Bereicherung für beide Seiten.

    Die Studierenden, die über ihre jeweilige Gasthochschule einen solchen Preis erhalten haben, stehen für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen aus der ganzen Welt. Sie sind künftige Partner für Deutschland in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

    Weitere Informationen zum DAAD-Preis unter https://www.daad.de/hochschulen/betreuung/preise/de/14149-daad-preis/

    Die Hochschule Hannover
    Die Hochschule Hannover (HsH) ist die zweitgrößte Hochschule der niedersächsischen Landeshauptstadt und eröffnet rund 10.000 Studierenden vielseitige Angebote. International ausgerichtet und regional verankert, bietet die HsH ei außerordentlich breites Fächerspektrum mit ausgeprägter Praxisorientierung. Neben den Ingenieur-, den Wirtschaftswissenschaften und dem Sozialwesen sind an der HsH auch vielfältige Medien- und Kreativstudiengänge von hoher, international angesehener Ausbildungsqualität vertreten. Hinzu kommen duale und berufsbegleitende Studienmodelle sowie innovative Studiengangskonzepte und Lernformen.

    Weitere Informationen zur HsH finden Sie im Internet unter https://www.hs-hannover.de/start/index.html.

    Kontakt:
    Hochschule Hannover
    Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
    presse@hs-hannover.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr.-Ing. Andree Wenzel, Hochschule Hannover, Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik, andree.wenzel@hs-hannover.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Informationstechnik
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Jet Shen Teoh (vordere Reihe, 3. von links) nach der Verleihung des DAAD-Preises


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay