idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.01.2019 13:12

Making of eines Sachbuchs - Paul Nolte über Thomas Nipperdey

Helena Rose Pressestelle
Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

    Ein Buch aus Wissen und Leben: Zur Archäologie geisteswissenschaftlicher Arbeit am Beispiel von Thomas Nipperdeys Deutscher Geschichte

    Wie entsteht geisteswissenschaftlicher Erkenntnisfortschritt, und wie erreicht er ein breiteres Publikum? Unter der Lupe: Der Münchner Historiker Thomas Nipperdey (1927-1992) und seine dreibändige „Deutsche Geschichte des 19. Jahrhunderts 1800 - 1918“.

    Hat er neue Quellen gefunden, und dann eine spannende Geschichte daraus gewoben? Zweimal nein. Am Beispiel Nipperdeys rekonstruiert Paul Nolte die komplexen Überlagerungen in der Produktion von Wissenschaft und ihrer Öffentlichkeit: Lebensgeschichtliche Motive, Ökonomien der Zeit, monetäre Ökonomien, soziale Netzwerke und vieles mehr konstituieren das, was als wissenschaftliche Erkenntnis und kulturelles Orientierungswissen Anspruch auf Geltung sucht. So entsteht eine ungewöhnliche Perspektive auf die Grundlagen der Geistes- und Sozialwissenschaften, die den gegenwärtigen Appell an die „Fakten“ auf vielfältige Weise bricht.


    Originalpublikation:

    Nolte, Paul: Lebens Werk. Thomas Nipperdeys Deutsche Geschichte. München 2018.


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung "Making of eines Sachbuchs - Paul Nolte über Thomas Nipperdey"

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay