idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.01.2019 16:02

"Das Unternehmen zukunftsfest machen – die Herausforderung der Demografie als Chance nutzen"

Dipl.-Ing. (FH) Melanie Dargel-Feils RheinAhrCampus Remagen Pressestelle
Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

    Es sind noch Plätze frei beim Fachtag "Das Unternehmen zukunftsfest machen – die Herausforderung der Demografie als Chance nutzen", der am 30. Januar 2019 an der Hochschule Koblenz in der Konrad-Zuse-Straße 1 stattfindet. Die Veranstaltung, die sich insbesondere an Führungskräfte aus der Wirtschaft und weitere Interessierte richtet, bietet eine Reihe von praxisorientierten Vorträgen. Sie thematisieren den demografischen Wandel als eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft sowie die Frage, wie Unternehmen den anstehenden Veränderungen begegnen und sich für die Zukunft positionieren können.

    Es sind noch Plätze frei beim Fachtag "Das Unternehmen zukunftsfest machen – die Herausforderung der Demografie als Chance nutzen", der am 30. Januar 2019 an der Hochschule Koblenz in der Konrad-Zuse-Straße 1 stattfindet. Die Veranstaltung, die sich insbesondere an Führungskräfte aus der Wirtschaft und weitere Interessierte richtet, bietet eine Reihe von praxisorientierten Vorträgen. Sie thematisieren den demografischen Wandel als eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft sowie die Frage, wie Unternehmen den anstehenden Veränderungen begegnen und sich für die Zukunft positionieren können. Veranstalter sind der Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz und das Oberhachinger CAMPUS INSTITUT für Personalentwicklung und Finanzwirtschaft AG. Um Anmeldung bis 28. Januar 2019 wird gebeten.

    Anhand einer aktuellen Studie stellt Prof. Dr. Steffen Kröhnert von der Hochschule Koblenz im ersten Teil der Veranstaltung die Erkenntnisse und Erwartungen über sozioökonomische Entwicklungen und die alternde Gesellschaft vor. Die nachfolgenden Vorträge zeigen, wie klein- und mittelständische Unternehmen mit diesen Herausforderungen praktisch umgehen können. So zeigt der Fachanwalt für Steuerrecht Dr. Andreas Fromm von der Koblenzer Kanzlei FROMM auf, was bei einer Unternehmensnachfolge berücksichtigt werden muss. Die Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH Dr. Henriette Meissner vermittelt praxisnah, wie smarte Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels erfolgreich Mitarbeiter gewinnen und halten können. Der letzte Fachvortrag von Karl-Heinz Weber, Bereichsleiter Firmenkunden und Private Banking, stellv. Vorstandsmitglied Sparkasse Koblenz, beschäftigt sich mit der Frage, wie Unternehmen bei einem Generationenwechsel finanziell richtig aufgestellt sind und Vermögen und Unternehmenswerte gesichert werden können.

    Nach der offiziellen Begrüßung durch die Leitung der Hochschule wird der Fachtag mit einem Begrüßungsgespräch eröffnet. Als Vertreter aus der Region treten Achim Hütten, Vorsitzender des Beirates der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V., Ralf Lawaczeck, IHK Koblenz, Geschäftsführer Netzwerke und Initiativen sowie Geschäftsführer WWA Koblenz e.V., und Ulrike Mohrs, Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, miteinander in Dialog. Zum Abschluss des Fachtags wird Prof. Ingeborg Henzler, Vorstand der Bonner Dr. Hans Riegel-Stiftung und Sprecherin Bildung der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V. zusammenfassend die gesellschaftspolitische Bedeutung und die Verantwortung der Unternehmen hervorheben und den Teilnehmern wertvolle Impulse mitgeben. Die Moderation wird Ulrike Hanisch übernehmen, Vorstand des CAMPUS INSTITUT. Im Foyer vor dem Audimax stellen sich auf einem „Marktplatz“ die Kooperationspartner, Unternehmen aus der Region und weitere Gesellschaften vor. Dies ist der Rahmen für einen fachlichen und persönlichen Austausch zwischen Teilnehmern und Ausstellern.

    Der Fachtag wird am 30. Januar 2019 von 10:30 Uhr bis 16:15 Uhr im Audimax (Raum A029) der Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Str. 1 in 56075 Koblenz stattfinden. Die Teilnahmegebühr beträgt € 50,-. Eine Anmeldung ist unter: www.hs-koblenz.de/fachtag-demografie möglich. Hier können auch der Tagesablauf und weitere Informationen aufgerufen werden. Kooperationspartner des Fachtages sind die Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz e.V., die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V., die Sparkasse Koblenz sowie die IHK Koblenz.

    Seit 2003 werden am CAMPUS INSTITUT in Zusammenarbeit mit den staatlichen Hochschulen Schmalkalden und Koblenz die weiterbildenden Studienprogramme Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) angeboten. Darüber hinaus ist in Kooperation mit der Deutschen Makler Akademie (DMA) der Sachkundelehrgang Rentenberater/-in im Programm. Ebenfalls über den Partner Deutsche Makler Akademie (DMA) werden die Lehrgänge Generationenberater/-in (IHK) und Fachmann/-frau für Immobiliardarlehensvermittlung (IHK) angeboten. Außerdem gibt es am CAMPUS INSTITUT seit vielen Jahren ein abwechslungsreiches Seminarprogramm (online und in Präsenz) für Berufe in der Finanz- und Versicherungsberatung und -vermittlung, das auch als Seminarflatrate buchbar ist.

    An drei Standorten in Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen können Studieninteressierte an der Hochschule Koblenz zwischen mehr als 70 Studiengängen wählen. Angeboten werden Bachelor- und Masterabschlüsse, als Vollzeit-, duales oder Fernstudium - von Grundlagenstudiengängen bis hin zu spezialisierten Studiengängen verfügt die Hochschule über ein auf die Bedarfe des Arbeitsmarkts abgestimmtes Angebot. Eine hervorragende Ausstattung, moderne Labore und die große Praxisnähe machen ein Studium an der Hochschule Koblenz besonders attraktiv. Das Institut für Forschung und Weiterbildung (IFW) bietet am Fachbereich Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz in Kooperation mit dem CAMPUS INSTITUT in Oberhaching die berufliche Weiter-Qualifizierung im Bereich 'betriebliche Altersversorgung - bAV' an. Darüber hinaus werden in jedem Semester verschiedene aktuelle Weiterbildungsangebote in sozialen und pädagogischen Handlungsfeldern angeboten.


    Weitere Informationen:

    http://www.hs-koblen.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay