idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.01.2019 09:32

Vortrags- und Podiumsreihe »Mensch Macht Moderne« mit Stefan Kornelius

Marvin Hamann Universitätskommunikation
Bauhaus-Universität Weimar

    Stefan Kornelius, Leiter des außenpolitischen Ressorts der Süddeutschen Zeitung, ist am Mittwoch, 16.1.2019 zu Gast an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Mensch Macht Moderne« spricht er zum Thema »Die Digitalisierung und der Kampf um die globale politische Ordnung«. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Oberlichtsaal, Hauptgebäude der Universität statt.

    In den Mittelpunkt seines Vortrags stellt Kornelius die Frage, wie sich die Ordnung in der Welt unter den Bedingungen der Digitalisierung und mit Hilfe der Medien ändert. Zum Inhalt seines Vortrags führt er aus: »Die alte Staatenordnung löst sich auf, ein neues Machtgefüge entsteht. Die USA ziehen sich aus dem internationalen Geschäft zurück und werden zur disruptiven Supermacht. China wächst in rasantem Tempo und setzt neue Regeln. Der Kampf um Vorherrschaft ist ein uraltes Thema, neu aber sind diesmal die Mittel, mit denen er ausgetragen wird: Es rollen keine Panzer, es fällt kaum ein Schuss. Macht wird auf subtilem Weg errungen: durch technologische Überlegenheit, im Wettlauf um Halbleiter, künstliche Intelligenz und Quantencomputer. Die digitale Revolution revolutioniert auch die Außenpolitik und das Staatengeschäft. Cyber-Konflikte lösen klassische Kriege ab, Informationen werden manipuliert, die Wahrheit in Frage gestellt, Gesellschaften durch Lügen destabilisiert. Sind demokratische Gesellschaften diesem Druck gewachsen?«

    Zur Person:
    Stefan Kornelius ist deutscher Journalist und Publizist. Er leitet seit 2000 das Ressort Außenpolitik der Süddeutschen Zeitung. Davor berichtete er als politischer Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Bonn über das Bundeskanzleramt, die Unionsfraktion CDU/CSU sowie die deutsche Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Bis 1996 zeichnete er als stellvertretender Leiter des neu aufgebauten Berliner Büros unter anderem für das Thema deutsche Außenpolitik verantwortlich. Stefan Kornelius wurde mehrfach für seine journalistische Arbeit ausgezeichnet, so mit dem Axel Springer Preis für Nachwuchsjournalisten, dem Arthur F. Burns Kommentarpreis und dem Karl-Klasen-Journalistenpreis. Als Autor veröffentlichte er die Bücher »Angela Merkel: Die Kanzlerin und ihre Welt« (2013), »Der unerklärte Krieg – Deutschlands Selbstbetrug in Afghanistan« (2009) und »Al Gore – Mission Klima« (2007).


    Hintergrund:
    Podiumsdiskussionsreihe »Mensch Macht Moderne«
    Für die Podiumsdiskussionsreihe des Präsidiums »Mensch Macht Moderne« werden Mitglieder des Universitätsrates der Bauhaus-Universität Weimar sowie Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Politik, Kultur und Medien aus heutiger Sicht zentrale Fragen des Bauhauses aufgreifen und mit Studierenden diskutieren. Die Veranstaltungen sind öffentlich; Interessierte sind herzlich eingeladen.

    Die Reihe findet im Rahmen des Bauhaus-Semesters Mittwochabend statt und greift die Themen »Autonomie« und »Verantwortung« des Menschen in der Moderne auf. Dabei rücken aktuelle Entwicklungen mit Bauhaus-Bezug in den Fokus: Welche Verantwortung tragen Menschen und Medien im Hinblick auf Fragen der Digitalisierung und Automatisierung. Welche Macht hat die Wissenschaft im Zeitalter der Moderne? Wie politisch war das Bauhaus oder wie politisch muss das Bauhaus-Jubiläum sein? Im Austausch mit internen und externen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern sollen Themen von verschiedenen Seiten beleuchtet und kritisch reflektiert werden, um zu diskutieren, welche Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten bestehen und wie aktuelle Entwicklungen genutzt, aber auch missbraucht werden können.

    »Mensch Macht Moderneֿ« mit Stefan Kornelius
    16. Januar 2019, 18 Uhr
    Oberlichtsaal, Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar
    Geschwister-Scholl-Straße 8, 99423 Weimar

    Weitere Informationen finden Sie unter:
    www.uni-weimar.de/bauhaussemester/


    Originalpublikation:

    https://www.uni-weimar.de/de/medieninformationen/titel/vortrags-und-podiumsreihe...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Die Vortrags- und Podiumsdiskussionsreihe des Präsidiums »Mensch Macht Moderne« findet jeden Mittwochabend im Bauhaus.Semester statt.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay